Zwei neue Sekretäre ernannte Papst Franziskus für die Glaubenskongregation. Im Juli läuft auch das Mandat von Glaubenspräfekt Kardinal Ladaria aus.
Nachrichten

Zwei Sekretäre für die Glaubenskongregation

(Rom) Papst Fran­zis­kus ernann­te zwei neue Sekre­tä­re für die Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on. Es han­delt sich um Msgr. Arman­do Matteo und Msgr. John Joseph Ken­ne­dy. Die gestern durch­ge­sicker­ten Beru­fun­gen wur­den heu­te mit­tag im Tages­bul­le­tin des vati­ka­ni­schen Pres­se­am­tes bestä­tigt. Für Juli wird die Neu­be­set­zung der Stel­le des Glau­bens­prä­fek­ten erwartet.

Auf Kardinal Müller folgte Kardinal Ladaria und wer folgt Ladria an der Spitze der Glaubenskongregation?
Genderideologie

Die von Papst Franziskus geduldete deutsche Rebellion

(Rom) Am Sonn­tag sag­te der Homo-Akti­­vist Juan Car­los Cruz, Papst Fran­zis­kus wer­de das Respon­sum ad dubi­um der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on, die einen Sturm der Ent­rü­stung der Homo-Lob­­by in und außer­halb der Kir­che aus­lö­ste, „irgend­wie repa­rie­ren“. Am Mon­tag ernann­te Fran­zis­kus einen neu­en Unter­se­kre­tär der Glaubenskongregation.