50 Jahre Handkommunion in der katholischen Kirche
Hintergrund

50 Jahre Handkommunion – eine verheerende Bilanz

(Rom) Vor 50 Jahren wurde die Praxis der Handkommunion in der katholischen Kirche offiziell erlaubt. Zum Jahresschluß ein Rückblick auf eine Praxis mit verheerender Wirkung. Eingeführt wurde sie ohne Not, obwohl der Papst, der sie gewährte, selbst Bedenken äußerte, die sich auf schwerwiegendere Weise bestätigten, als er es sich ausmalen konnte. Warum dem so war,

Roratemesse
Liturgie & Tradition

Tauet ihr Himmel – Der Advent und die Roratemesse

Am kommenden Sonntag beginnt der Advent, und damit auch die Zeit der Rorateämter, die ein fester Bestandteil der Vorbereitung auf den Adventus, die Freude über die erste Ankunft des Herrn in der Menschwerdung zu Bethlehem und die Sehnsucht nach seiner Wiederkehr ist.

Don Nicola Bux: Das Verhältnis mancher Kirchenvertreter gegenüber dem Islam kann man als „Unterwerfung“ bezeichnen.
Forum

Don Bux: „Es sind die Muslime, die sich zu bekehren haben“

(Rom) Spätestens seit der Erklärung von Abu Dhabi, dem Pachamamagate, und den Projekten zur Errichtung gemeinsamer Kultstätten der sogenannten „abrahamitischen“ Religionen sind sich in der katholischen Kirche nicht mehr alle sicher, ob in Rom die Koordinaten, was das Verhältnis zum eigenen Auftrag und zu anderen Religionen betrifft, noch ganz richtig justiert sind. Klare Vorstellungen dazu

Das Bistum Maasin macht ein zentrales Element der nachkonziliaren Liturgiereform von 1969/1970 rückgängig, da es sich nicht bewährt habe.
Liturgie & Tradition

Ganze Diözese ändert Zelebrationsrichtung ad orientem

(Washington) Ab dem Ersten Adventssonntag ändert eine ganze Diözese die Zelebrationsrichtung ad orientem. Das Bistum Maasin auf den Philippinen kehrt zur Zelebrationsrichtung zurück, die fast die gesamte Kirchengeschichte hindurch in Geltung war – außer in den vergangenen 50 Jahren. Ein entsprechendes Dekret erließ der Diözesanbischof von Maasin, Msgr, Preciosos Cantillas, ein Salesianer.

Weltenburg v.r. Kardinal Robert Sarah, Kardinal Gerhard Müller und am Mirkophon Bernhard Müller vom fe-Verlag.
Liturgie & Tradition

Zwei Kardinäle, zwei mahnende Stimmen in Weltenburg

Auf sehr großes Interesse stieß gestern abend die Vorstellung der deutschen Ausgabe des neuen Buchs von Kardinal Robert Sarah „Herr bleibe bei uns, denn es will Abend werden“ in Kloster Weltenburg. Kardinal Sarah ist Präfekt der römischen Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung.

The Daily Missal and Litugical Manual von P. Sylvester P. Juergens SM
Forum

Vor 50 Jahren starb der Marianistenpater Sylvester P. Juergens

Von Clemens Victor Oldendorf 2019 ist ein Jahr, in dem für die katholische Kirche viele Goldene Jubiläen oder fünfzigste Jahrestage sich aneinanderreihen, die einen Bezug zur Liturgiereform Pauls VI. aufweisen oder zur Verteidigung der Tradition, an exponierter Stelle gerade verstanden als Bewahrung der liturgischen Überlieferung.