Bischofsweihe abgesagt: „Es läuft ein kanonisches Verfahren“

England


Die für den 22. Februar angesetzte Bischofsweihe für Plymouth wurde überraschend abgesagt.
Die für den 22. Februar angesetzte Bischofsweihe für Plymouth wurde überraschend abgesagt.

(Rom) Am 15. Dezem­ber 2023 hat­te das vati­ka­ni­sche Pres­se­amt die Ernen­nung von Kano­ni­kus Chri­sto­pher Whit­ehead zum Bischof von Ply­mouth in Eng­land bekannt­ge­ge­ben. Die Bischofs­wei­he soll­te am 22. Febru­ar stattfinden.

Anzei­ge

Nun ver­öf­fent­lich­te die Bischofs­kon­fe­renz von Eng­land und Wales eine Erklä­rung, daß die Bischofs­wei­he und Amts­über­nah­me abge­sagt wur­de. Es sieht danach aus, als wür­de Whit­ehead auch nach dem genann­ten Ter­min weder zum Bischof geweiht wer­den noch die Juris­dik­ti­on über die­se Diö­ze­se über­neh­men. Hier der Text der Presseerklärung:

„Don­ners­tag, 1. Febru­ar 2024

Die Bischofs­wei­he von Kano­ni­kus Chri­sto­pher Whit­ehead wird nicht wie erwar­tet am 22. Febru­ar 2024 statt­fin­den. Kano­ni­kus Paul Cumm­ins bleibt wei­ter­hin Diö­ze­san­ad­mi­ni­stra­tor. Der­zeit läuft ein kano­ni­sches Ver­fah­ren, zu dem bis zu sei­nem Abschluß kei­ne wei­te­re Stel­lung­nah­me abge­ge­ben wer­den kann. Kano­ni­kus Chri­sto­pher Whit­ehead hat sich vom akti­ven Dienst zurück­ge­zo­gen, wäh­rend die­ser Pro­zeß läuft.“

Offen­sicht­lich hat­te erst die Bischofs­er­nen­nung die Ein­lei­tung eines kano­ni­schen Ver­fah­rens aus­ge­löst. Der bis­he­ri­ge Bischof von Ply­mouth, Msgr. Mark O’Toole, wur­de im April 2022 Erz­bi­schof von Car­diff und zugleich Bischof von Men­evia. Bei­de Diö­ze­sen lie­gen in Wales.

Die lan­ge bischofs­lo­se Zeit bis zur Ernen­nung von Kano­ni­kus Whit­ehead läßt die inner­kirch­li­chen Pro­ble­me bei der Nach­fol­ge­re­ge­lung erkennen.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Diö­ze­se Ply­mouth (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email
Anzei­ge

Hel­fen Sie mit! Sichern Sie die Exi­stenz einer unab­hän­gi­gen, kri­ti­schen katho­li­schen Stim­me, der kei­ne Gel­der aus den Töp­fen der Kir­chen­steu­er-Mil­li­ar­den, irgend­wel­cher Orga­ni­sa­tio­nen, Stif­tun­gen oder von Mil­li­ar­dä­ren zuflie­ßen. Die ein­zi­ge Unter­stüt­zung ist Ihre Spen­de. Des­halb ist die­se Stim­me wirk­lich unabhängig.

Katho­li­sches war die erste katho­li­sche Publi­ka­ti­on, die das Pon­ti­fi­kat von Papst Fran­zis­kus kri­tisch beleuch­te­te, als ande­re noch mit Schön­re­den die Qua­dra­tur des Krei­ses versuchten.

Die­se Posi­ti­on haben wir uns weder aus­ge­sucht noch sie gewollt, son­dern im Dienst der Kir­che und des Glau­bens als not­wen­dig und fol­ge­rich­tig erkannt. Damit haben wir die Bericht­erstat­tung verändert.

Das ist müh­sam, es ver­langt eini­ges ab, aber es ist mit Ihrer Hil­fe möglich.

Unter­stüt­zen Sie uns bit­te. Hel­fen Sie uns bitte.

Vergelt’s Gott!

 




 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*