Neues Video über „das Wunder aller Wunder“

Überlieferter Ritus Alte Messe Video
„Deus Caritas Est“, das Video über die Heilige Messe, über „das Wunder aller Wunder“.

(Rom) Der Youtube-Kanal TrinitArtChanel des Komponisten, Videoproduzenten und Sachbuchautors Roberto Bonaventura veröffentlichte dessen jüngstes Video „Deus Caritas Est – Die Heilige Messe: Das Wunder aller Wunder“. Ein Filmwerk von wenigen Minuten, das die Schönheit der Heiligen Messe im überlieferten Römischen Ritus einzufangen versucht.

Roberto Bonaventura, Jahrgang 1970, stammt aus Neapel. Nach einem Studium der Musik ist er als freischaffender Künstler tätig. Er ist nicht nur gläubig, sondern beschäftigt sich auch in seinem künstlerischen Schaffen mit dem Glauben. Aus der Zusammenarbeit mit verschiedenen Priestern entstanden bereits mehrere Sachbücher über das Gute und das Böse. Bonaventura ist der Ansicht, daß es wichtig sei, das Verständnis dafür zu schärfen, wo diese Grenzen verschwinden.

Von ihm stammen Konzept, Drehbuch und die Musk für das neue Video „Deus Caritas Est“, das auch von ihm produziert wurde. Die Orchestrierung der Musik übernahm Giuseppe Di Capua, eingespielt wurde sie in London vom London Telefilmoric Orchestra.

Die Aufnahmen von der Heiligen Messe erfolgten mit Erlaubnis der Priesterbruderschaft Familia Christi, die vom emeritierten Erzbischof von Ferrara, Msgr. Luigi Negri, gegründet wurde. Die Priesterbruderschaft steht wegen ihres kanonischen Gründers und wegen der Ausrichtung an der Tradition und dem überlieferten Ritus beim derzeitigen Heiligen Stuhl nicht in hoher Gunst.

Text: Giuseppe Nardi
Bild: Youtube/Deus Caritas Est (Screenshot)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*