Erste Priesterweihe im überlieferten Ritus in Nigeria

Erste Priesterweihe im überlieferten Ritus in Nigeria seit der Liturgiereform.
Erste Priesterweihe im überlieferten Ritus in Nigeria seit der Liturgiereform.

(Abu­ja) Am 15. August, dem Hoch­fest Mariä Him­mel­fahrt kam es in Nige­ria zu einer Pre­mie­re in der über­lie­fer­ten Form des Römi­schen Ritus. Die erste Prie­ster­wei­he wur­de gespen­det.

Plan der Kirche Unserer Lieben Frau von der immerwährenden Hilfe von Umuaka
Plan der Kir­che Unse­rer Lie­ben Frau von der immer­wäh­ren­den Hil­fe von Umuaka

Msgr. Gre­go­ry Och­ia­ga, der eme­ri­tier­te Bischof von Orlu, weih­te Dia­kon Charles Ike von der Prie­ster­bru­der­schaft St. Petrus zum Prie­ster. Die Prie­ster­wei­he fand in der Pfar­rei Nne Enye­ma­ka von Umuaka statt, die von der Petrus­bru­der­schaft betreut wird. Umuaka liegt im Bun­des­staat Imo.

Nne Enye­ma­ka ist Igbo, die Spra­che des gleich­na­mi­gen Vol­kes, das den Süd­osten Nige­ri­as bewohnt, und steht für Unse­re Lie­be Frau von der immer­wäh­ren­den Hil­fe. Eine Kopie des römi­schen Gna­den­bil­des wird in der Pfarr­kir­che ver­ehrt, die von der Petrus­bru­der­schaft errich­tet wird. Die Bau­ar­bei­ten sind noch im Gan­ge.

Die Pfar­rei wur­de vom amtie­ren­den Bischof von Orlu, Msgr. Augu­sti­ne Uwuo­ma als Per­so­nal­pfar­rei der außer­or­dent­li­chen Form des Römi­schen Ritus errich­tet.

Es han­delt sich um die erste Prie­ster­wei­he im über­lie­fer­ten Römi­schen Ritus, die in Nige­ria seit der Lit­ur­gie­re­form von 1969/1970 gespen­det wur­de.

Wer sich für das Kir­chen­bau­pro­jekt inter­es­siert, fin­det Infor­ma­tio­nen auf der Sei­te fsspnigeria.org.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: fsspnigeria.org