Papst zelebriert ad orientem

(Vati­kan) Am Don­ners­tag zele­brier­te Papst Bene­dikt XVI. die Hei­li­ge Mes­se mit den Mit­glie­dern der Päpst­li­chen Bibel­kom­mis­si­on ad ori­en­tem. Die Hei­li­ge Mes­se fand im Vati­kan in der Pau­li­ni­schen Kapel­le des Apo­sto­li­schen Pala­stes statt.

Am 10. April hin­ge­gen zele­brier­te der Weih­bi­schof von Vac (Wait­zen) in Ungarn erst­mals seit der Lit­ur­gie­re­form ein Pon­ti­fi­ka­les Hoch­amt im alten Ritus. Das Hoch­amt fand in der Basi­li­ka von Mátra­ver­ebé­ly-Szent­kút in Nord­un­garn statt. Dem Bischof assi­stier­ten der Guar­di­an und wei­te­re Patres des Fran­zis­ka­ner­klo­sters. Als Meß­die­ner fun­gier­ten Semi­na­ri­sten des Prie­ster­se­mi­nars.

(Messainlatino/GN, Bil­der: Capi­tu­lum Lai­co­rum Sanc­ti Michae­lis Arch­an­ge­li)

[nggal­le­ry id=1]