Kein Bild
Nachrichten

Christlicher Entwicklungshelfer von Extremisten enthauptet

(Nairobi) Mindestens 24 Entwicklungshelfer wurden in diesem Jahr im afrikanischen Somalia getötet. Wie der Informationsdienst Compass Direct meldete, starb bereits im September ein weiterer. Der 25-jährige somalische Mitarbeiter des Welternährungsprogramms (WFP) Mansuur Mohammed sei enthauptet worden, weil er vom Islam zum Christentum übergetreten war.

Kein Bild
Hintergrund

Gott, Kirche, Krieg

von Josef Bordat Auf der Herbstvollversammlung des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Augsburg zum Thema „Menschenrechte und Religionsfreiheit“, die am vergangenen Wochenende stattfand, betonte Bischof Mixa, daß im Namen Gottes niemals Krieg geführt werden dürfen. In diesem Zusammenhang nannte er beispielhaft die Kreuzzüge, die er eine Sünde nannte – den ersten Kreuzzug ausgenommen, dem ein

Kein Bild
Nachrichten

Minen von König Salomo in Jordanien entdeckt

(Amman) Bei einem alten Schacht im Süden von Jordanien handelt es sich möglicherweise um die legendären Minen des König Salomo. Das geht aus einem Bericht hervor, den amerikanische Archäologen in der Zeitschrift Proceedings of the National Academy of Sciences veröffentlicht haben.

Kein Bild
Nachrichten

Deutsche Bischöfe erfreut über Moscheebau in Duisburg

(Frankfurt) Der Leiter der christlich-islamischen Dokumentationsstelle CIBEDO, die sich im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz für interreligiösen Dialog einsetzt, erklärte gegenüber Radio Vatikan die Position der Deutschen Bischofskonferenz zur neuen Duisburger Moschee:

Kein Bild
Nachrichten

Gesellschaft für bedrohte Völker fordert für jede DITIB-Moschee in Deutschland eine christliche Kirche in der Türkei

(Göttingen) Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) begrüßt im Sinne religiöser Vielfalt und Toleranz grundsätzlich den Bau von Gebetsstätten für alle Glaubensrichtungen in Deutschland. Doch die neue Moschee zu Duisburg untersteht dem islamischen Verein DITIB, der sich mit seinen 880 Untergliederungen als Arm des türkischen „Präsidiums für religiöse Angelegenheiten“ in Ankara versteht. Gleichzeitig verfolgt und

Kein Bild
Nachrichten

Papst beendet Bischofssynode – Reiseankündigung für Afrika

(Vatikan) Mit einer Messe in St. Peter ist am Sonntag die Weltbischofssynode zu Ende gegangen. Vor den Synodenvätern aus aller Welt kündigte Benedikt XVI. seine erste Reise nach Afrika an. Im März 2009 will er Kamerun und Angola besuchen. Bischöfe aus aller Welt hatten sich seit dem 5. Oktober im Vatikan mit dem Thema Wort

Kein Bild
Nachrichten

Erzbischof von Neapel auf Facebook

(Rom) Der Erzbischof von Neapel, Kardinal Creszenzio Sepe, hat sich auf „Facebook“ eingeschrieben. Das berichteten italienische Medien am Samstag. Der Kardinal wolle damit vor allem in einen stärkeren Dialog zu Jugendlichen treten, so ein Sprecher der Diözese Neapel. Die Präsenz des Kardinals bei „Facebook“ sei eine Initiative im Rahmen des neuen Web-Auftritts der Diözese. Um

Kein Bild
Nachrichten

Internationaler Aufruf für die Rechte und Würde des Menschen und der Familie

Das Catholic Family & Human Rights Institute hat einen Internationalen Aufruf für die Rechte und Würde des Menschen und der Familie gestartet und sammelt dafür Unterschriften. Anlaß ist der 60jährige Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, die am 10. Dezember 1948 von der Vollversammlung der Vereinten Nationen angenommen und verkündet wurde.

Kein Bild
Forum

Zehn Jahre „Fides et ratio“

von Josef Bordat Aus Anlaß des zehnten Jahrestages der Enzyklika Fides et ratio, in der Papst Johannes Paul II. das Verhältnis von Glaube und Vernunft verdeutlicht und die christliche Religion als Ausdruck dieser Vernunft gekennzeichnet hat, erinnerte sein Nachfolger, Papst Benedikt XVI., am 16. Oktober bei einer Ansprache an der Päpstlichen Lateranuniversität an die große