Kein Bild
Hintergrund

Glaubensspaltung

Die Glau­bens­spal­tung gehört mit dem gro­ßen Schis­ma zu den schwer­sten Kri­sen, wel­che die Kir­che seit ihrer Ver­wur­ze­lung in der abend­län­di­schen Völ­ker­ge­mein­schaft erlitt. Es hat lan­ge gedau­ert, ehe den christ­li­chen Völ­kern voll bewußt wur­de, daß das Orga­ni­sier­te System des Mit­tel­al­ters gesprengt, die kirch­li­che Ein­heit des Abend­lan­des zer­stört und die Auf­lö­sung der durch die Kir­che getra­ge­nen Kul­tur

Kein Bild
Forum

Ja zum Leben, Nein zum Leiden. Was bestimmt den Menschen?

von Josef Bordat Die Bruch­stel­le im ethi­schen Dis­kus um Stamm­zell­for­schung, Abtrei­bung und Ster­be­hil­fe liegt bei der Ant­wort auf die Fra­ge nach unse­rem Bild vom Men­schen. Aus unse­rer anthro­po­lo­gi­schen Per­spek­ti­ve läßt sich bereits die Grund­hal­tung ablei­ten, die wir gegen­über den Kern­be­rei­chen der Lebens­schutz­the­ma­tik ein­neh­men. Ob wir das tat­säch­li­che Leben des Men­schen schüt­zen oder sein ver­meint­li­ches Leid

Kein Bild
Nachrichten

Verhaftungswelle gegen iranische Frauenrechtlerinnen

(Teheran/ Frank­furt) Seit dem Amts­an­tritt des ira­ni­schen Prä­si­den­ten Mahmoud Ahma­di­ned­schad 2005 wer­den im Iran ver­stärkt Frau­en­recht­le­rin­nen ver­folgt und inhaf­tiert. Ohne kon­kre­te Ankla­ge wer­den die­se Frau­en in Gefäng­nis­sen über lan­ge Zeit gefan­gen gehal­ten, kri­ti­siert die Inter­na­tio­na­le Gesell­schaft für Men­schen­rech­te (IGFM). Vor allem die Akti­vi­stin­nen der One Mil­li­on Signa­tures Cam­pai­gn for Equa­li­ty („Eine Mil­li­on Unter­schrif­ten für Gleich­be­rech­ti­gung“)

Kein Bild
Nachrichten

Rabbiner bitten Papst um Aussetzung der Seligsprechung von Papst Pius XII.

(Vati­kan) Beim Tref­fen mit dem Inter­na­tio­na­len Jüdi­schen Komi­tee für inter­re­li­giö­se Kon­sul­ta­tio­nen wur­de Papst Bene­dikt XVI. gebe­ten, den Pro­zeß der Selig­spre­chung von Papst Pius XII. aus­zu­set­zen. Der Papst habe zuge­sagt, die Bit­te ernst­haft zu prü­fen, sag­te der Rab­bi­ner David Rosen.

Kein Bild
Nachrichten

Theologisches Wörterbuch zu den Qumrantexten

(Bonn) Mit Unter­stüt­zung der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG) erstel­len Wis­sen­schaft­ler unter Feder­füh­rung der Uni­ver­si­tät Bonn seit Anfang 2007 ein Theo­lo­gi­sches Wör­ter­buch zu den Qum­ran­tex­ten. Das gleich­na­mi­ge Pro­jekt ist am Alt­te­sta­ment­li­chen Semi­nar der Katho­­lisch-Theo­­lo­­gi­­schen Fakul­tät der Uni­ver­si­tät ange­sie­delt. Die Erschlie­ßung des ein­zig­ar­ti­gen Fun­des soll hel­fen, die Lite­ra­tur der Zei­ten­wen­de zwi­schen dem Alten und dem Neu­en Testa­ment bes­ser

Kein Bild
Nachrichten

Deutsch-Jüdischer Publizist erwartet mehr Einsatz vom Papst für verfolgte Christen

(Ber­lin) Der deutsch-jüdi­­sche Publi­zist Hen­ryk M. Bro­der erwar­tet von Papst Bene­dikt XVI. mehr Ein­satz für unter­drück­te Chri­sten im Irak und der Tür­kei. „Er soll­te sich soli­da­ri­scher mit der eige­nen Fir­ma zei­gen“, sag­te der Jour­na­list am Mitt­woch­abend bei einer Buch­vor­stel­lung (Bene­dikt XVI. — ein Leben) im Kul­tur­kauf­haus Duss­mann in Ber­lin. Statt­des­sen ver­hal­te sich der Papst in

Kein Bild
Nachrichten

Papst Benedikt XVI. prüft Aussetzung des Seligsprechungsverfahrens Pius XII.

(Vati­kan) Beim Tref­fen des Jüdi­schen Komi­tee für inter­re­li­giö­se Kon­sul­ta­tio­nen mit Papst Bene­dikt XVI. an Don­ners­tag haben Rab­bi­ner gebe­ten, den Pro­zeß der Selig­spre­chung von Papst Pius XII. aus­zu­set­zen. Papst Bene­dikt habe zuge­sagt, die Bit­te ernst­haft zu prü­fen, sag­te der Rab­bi­ner David Rosen. Rosen for­der­te außer­dem eine Öff­nung der Vati­kan­ar­chi­ve für die Zeit des Pon­ti­fi­kats von Pius

Kein Bild
Nachrichten

Zwei katholische Priester in Moskau ermordet

(Mos­kau) Zwei katho­li­sche Jesui­­ten-Prie­­ster sind am Diens­tag in ihrer Mos­kau­er Woh­nung tot auf­ge­fun­den wor­den. Ihre schwe­ren Kopf­ver­let­zun­gen las­sen auf ein Gewalt­ver­bre­chen schlie­ßen. Nach Anga­ben des Spre­chers der Erz­bi­schöf­li­chen Kurie in Mos­kau, Pater Igor Kow­a­lew­ski, hat­ten die bei­den Prie­ster zuvor nicht auf Tele­fon­an­ru­fe reagiert. Dar­auf­hin hät­ten Mit­brü­der die Woh­nungs­tür auf­bre­chen las­sen und die toten Prie­ster ent­deckt.

Kein Bild
Nachrichten

Kirche in virtuellen Welten

(Frei­burg) Das Erz­bi­schöf­li­chen Seel­sor­ge­amt Frei­burg hat das Pro­jekt „Kir­che in vir­tu­el­len Wel­ten“ gestar­tet. Ab Sams­tag beginnt die Prä­senz bei „Second Life“ mit der 1100 Jah­re alte Kir­che Sankt Georg, die in der rea­len Welt auf der Boden­see­insel Rei­chen­au steht.