Domkapitular Blomenhofer zum Vorsitzenden der Liturgischen Kommission des Bistums Eichstätt gewählt

(Eich­stätt) Die Lit­ur­gi­sche Kom­mis­si­on des Bis­tums Eich­stätt hat Dom­ka­pi­tu­lar Josef Blo­men­ho­fer für die Amts­zeit von fünf Jah­ren zu ihrem neu­en Vor­sit­zen­den gewählt.

Josef Blo­men­ho­fer ist seit 1. Mai 2008 Bischöf­li­cher Beauf­trag­ter für Lit­ur­gie und nun auch Vor­sit­zen­der der Kom­mis­si­on. Die Lit­ur­gi­sche Kom­mis­si­on als bischöf­li­ches Bera­tungs­gre­mi­um dient der Pfle­ge und För­de­rung des got­tes­dienst­li­chen Lebens im Bis­tum. Geschäfts­füh­rer der Kom­mis­si­on ist wei­ter­hin Lit­ur­gie­re­fe­rent Wer­ner Hentschel.

Mit­glie­der sind fer­ner Dom­ka­pi­tu­lar Rai­ner Brum­mer, Pfar­rer Franz Bau­mei­ster (Dol­l­n­stein), Dekan Richard Dist­ler (Neu­markt), Diö­ze­san­ju­gend­pfar­rer Mar­tin Geist­beck, Dom­ka­pell­mei­ster Chri­sti­an Heiß, Dia­kon Peter Not­haft (Lei­ter der Abtei­lung Diö­ze­sa­ne Schu­len), Clau­dia Schäb­le (reli­gi­ons­päd­ago­gi­sche Aus­bil­dungs­lei­te­rin), Dekan Pater Gode­hard Schu­ster OSB (Plank­stet­ten), und Pfar­rer Chri­stoph Wöl­f­le (Roß­tal).

Wei­ter­hin beriet die Kom­mis­si­on eine Über­ar­bei­tung der Vor­la­gen zur Fei­er der Amts­ein­füh­rung eines neu­en Pfar­rers, Mög­lich­kei­ten zur Qua­li­täts­si­che­rung lit­ur­gi­scher Ein­zel­ver­öf­fent­li­chun­gen in der Diö­ze­se und Erfah­run­gen aus der Erpro­bungs­pha­se mit der Pro­be­pu­bli­ka­ti­on des neu­en Gebet- und Gesang­buchs in der Diözese.

(pte)