Das Außenamt der Volksrepublik China dementiert Cyberspionage gegen den Vatikan.
Christenverfolgung

Cyberspionage gegen den Vatikan „haltlose Spekulation“

(Peking) Von der Regie­rung der Volks­re­pu­blik Chi­na wur­den Vor­wür­fe, den Vati­kan aus­spio­niert zu haben, als „halt­lo­se Spe­ku­la­tio­nen“ zurück­ge­wie­sen.

Drei führende Kardinäle warnen vor einem Schisma. Trägt der "magische Zirkel" um Papst Franziskus die Schuld daran oder der Papst selbst?
Forum

Der „Papst-Diktator“ und die Kardinäle Brandmüller, Burke und Müller

Von Rober­to de Mattei* In den ver­gan­ge­nen Wochen sind drei Inter­views von eben­so vie­len, her­aus­ra­gen­den Kar­di­nä­len erschie­nen. Das erste gab Kar­di­nal Wal­ter Brand­mül­ler am 28. Okto­ber 2017 Chri­sti­an Gey­er und Han­nes Hin­ter­mei­er von der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung. Das zwei­te erfolg­te am 14. Novem­ber durch Edward Pen­tin vom Natio­nal Catho­lic Regi­ster mit Kar­di­nal Ray­mond Bur­ke. Und