Flammendes Kreuz in dunkler Nacht: Die Vision der Heimsuchung des heiligen Johannes Bosco von Anfang 1870.
Forum

„Paris, Paris“

Am Abend vor dem Dreikönigsfest des Jahres 1870 hatte der heilige Johannes Bosco in Turin eine Vision. Sie wurde als Vision von der Heimsuchung oder Vision Nr. 75 bekannt.

Panthéon
Christenverfolgung

Simone Veil wird „pantheonisiert“ – der Abtreibung sei Dank

(Paris) „Geehrt im Tod, vom Tod, für den Tod“, so Jeanne Smits. „Es steckt etwas Makabres in der republikanischen Insistenz, mit der in Frankreich die sterblichen Überreste ihrer großen Männer, und auch Frauen, im Tempel ohne Ausgang, in der Sackgasse der menschlichen Schicksale versammelt werden.“

Kommunistisches Manifest
Christenverfolgung

170 Jahre Kommunistisches Manifest – 170 Jahre Tod und Scheitern

Am 21. Februar 1848 wurde in London das Kommunistische Manifest veröffentlicht, vorgelegt von Karl Marx und Friedrich Engels. Sie zogen aus, als atheistische Materialisten den Kapitalismus zu zerstören. Geschaffen haben sie eine Ideologie, die seit 170 Jahren Revolution und Schreckensregime, Mord und Totschlag hervorgebracht hat. 170 Jahre Kommunismus sind 170 Jahre Tod und Scheitern. Und