Franziskus und die Amazonas-Synodalen – ausgeklügelt ausgewählter Regional-Zirkel mit vorgefertigtem Ergebnis und globalen Konsequenzen.
Forum

Papst Franziskus hebt den Zölibat auf

Von Roberto de Mattei* Die Nachricht, die wir vorwegnehmen, lag in der Luft. Die Bestätigung erreicht uns auf vertraulichem Wege durch einige Bischöfe, die einen Teil (nicht das Ganze) des nachsynodalen Apostolischen Schreibens von Papst Franziskus zur Amazonassynode erhalten haben. Dieser Teil behandelt im Wesentlichen den Paragraphen 111 des Schlußdokuments der Synode.

Vorbereitung auf das nachsynodale Schreiben zur Amazonassynode: dreitägige Tagung in Lima: Nuntius Girasoli (Mitte), Bischof Vizcarra (links) und Ismael Vega, CAAP-Direktor.
Hintergrund

„Wir haben mit einer neuen Art von Kirche zu gehen“

(Lima) Kardinal Claudio Hummes, eine treibende Kraft hinter der Amazonassynode und deren Generalrelator, schickte am 13. Januar allen Bischöfen weltweit ein vertrauliches Schreiben, mit dem er ihnen die Veröffentlichung des nachsynodalen Schreibens ankündigte und erklärte, daß es zu akzeptieren ist. In Peru bereitet man sich schon darauf vor.

Pachamama im Vatikan - Das Schlußdokument der Amazonassynode ist bereits geschrieben.
Nachrichten

Wann erscheint das nachsynodale Schreiben zur Amazonassynode?

(Rom) Die Amazonassyonde neigt sich ihrem Ende zu, weshalb die Frage auftritt, wann das nachsynodale Schreiben von Papst Franziskus folgen wird. Ob es bereits in Teilen ausformuliert ist, dazu liegen derzeit keine Hinweise vor. Anders sieht es mit dem möglichen Zeitpunkt für die Veröffentlichung aus. Einen ersten Hinweis könnten die monatlichen Gebetsmeinungen des Papstes für