Nachrichten

Vatikan hat als weltweit erster Staat eine Corona-Impfpflicht eingeführt

(Rom) Der Vati­kan ist der erste Staat der Welt, der eine Impf­pflicht ein­führ­te. Da Mit­ar­bei­ter, die sich nicht imp­fen las­sen, mit Ent­las­sung bedroht wer­den, kommt das einem fak­ti­schen Impf­zwang sehr nahe. Der Kir­chen­staat geht damit mit schlech­tem Bei­spiel voran.

Die Gendarmerie des Vatikans säuberte die berühmten Kolonnaden des Bernini von Vagabunden und Obdachlosen, die dort schliefen, während Papst Franziskus in Santa Marta dazu aufforderte, sich den "Armen zu nähern, auch wenn sie stinken".
Nachrichten

Gendarmerie des Vatikans verjagt Obdachlose aus den Kolonnaden des Bernini

(Rom) Wäh­rend Papst Fran­zis­kus am Diens­tag in sei­ner mor­gend­li­chen Pre­digt in San­ta Mar­ta sag­te, daß man die Armen zu sich her­an­las­sen sol­le, „auch wenn sie stin­ken“, führ­te die vati­ka­ni­sche Gen­dar­me­rie auf dem Peters­platz eine Säu­be­rungs­ak­ti­on durch, bei der die Vaga­bun­den und Obdach­lo­sen ver­trie­ben wur­den, die in den Kolon­na­den des Berni­ni schliefen.

Die Staatsanwaltschaft von Rom hat wegen häuslicher Gewalt Anklage gegen einen päpstlichen Gendarmen erhoben.
Nachrichten

Anklageerhebung gegen päpstlichen Gendarmen wegen häuslicher Gewalt

(Rom) Wie die Staats­an­walt­schaft von Rom bekannt­gab, soll ein päpst­li­cher Gen­darm sei­ne Ehe­frau miß­han­delt haben. Ermit­telt wird gegen den Poli­zi­sten wegen „phy­si­scher, psy­cho­lo­gi­scher und mora­li­scher“ Gewalt­an­wen­dung gegen sei­ne Frau, die als Jour­na­li­stin bei TV2000, dem Fern­seh­sen­der der Ita­lie­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz arbeitet.