Vor zwei Wochen erfolgte die Amtseinführung des neuen Erzbischofs von Mailand, Msgr. Mario Delpini. Am vergangenen Samstag erteilte er der ersten Pfarrei, die er visitierte, einen ungewöhnlichen Ratschlag.
Hintergrund

„Weniger Messen, mehr Katechesen“

(Mai­land) „Weni­ger Mes­sen, mehr Wort Got­tes“, lau­tet die Emp­feh­lung des neu­en Erz­bi­schofs von Mai­land, Mario Del­pi­ni. Von einem irri­tie­ren­den „ambro­­sia­­nisch-luthe­­ri­­schen Rezept“ spricht Nuo­va Bus­so­la Quo­ti­dia­na.

New York Times: Widerstand gegen den Kurs von Papst Franziskus innerhalb von nur zwei Wochen stark geschwächt
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

New York Times: Widerstand gegen Papst Franziskus geschwächt — „Freunde“ des Papstes drängen auf beschleunigte „Revolution“

(Rom) Inner­halb von zehn Tagen wur­de durch das Aus­schei­den der Kar­di­nä­le Pell, Mül­ler, Meis­ner und Sco­la der inner­kirch­li­che Wider­stand gegen Papst Fran­zis­kus stark geschwächt. Die­ser Mei­nung ist die New York Times. Sie ver­öf­fent­lich­te in ihrer Aus­ga­be vom ver­gan­ge­nen 16. Juli die Kolum­ne „Pope Fran­cis‘ Next Act“ aus der Feder von Ross Dou­hat, der seit 2009

Liturgie & Tradition

Neuer Erzbischof von Mailand wird der bisherige Generalvikar Mario Delpini

(Rom) Msgr. Mario Del­pi­ni, der bis­he­ri­ge Gene­ral­vi­kar des Erz­bis­tums soll neu­er Erz­bi­schof von Mai­land wer­den. Das nord­ita­lie­ni­sche Erz­bis­tum, in dem nicht der Römi­sche Ritus, son­dern der Ambro­sia­ni­sche Ritus gilt, gehört zu den bedeu­tend­sten Diö­ze­sen der Welt. Erz­bi­schof ist noch Ange­lo Kar­di­nal Sco­la, der Gegen­spie­ler von Papst Fran­zis­kus im Kon­kla­ve von 2013, der sich bester Gesund­heit

Hintergrund

„Ratzinger von USA zur Abdankung gezwungen“ — Obama-Intrige für den Islam und gegen Rußland?

(Rom) Die ita­lie­ni­sche Tages­zei­tung mit dem anspruchs­vol­len Namen La Veri­tà  (Die Wahr­heit) ver­öf­fent­lich­te in ihrer heu­ti­gen Aus­ga­be einen aus­führ­li­chen Arti­kel über die „Fein­de“ von Papst Fran­zis­kus, dar­un­ter eini­ge Rei­he von katho­li­schen Medi­en und Vati­ka­ni­sten, mit denen Katholisches.info Part­ner­schaf­ten oder eine Zusam­men­ar­beit unter­hält. Der „Feind“ ist kon­ser­va­tiv oder tra­di­tio­na­li­stisch. Auf der­sel­ben Sei­te schiebt die Zei­tung aller­dings

"Pope Pop" - Musikmagazin "Rolling Stone" widmet Papst Franziskus die "Cover-Story"
Nachrichten

„Ein wirklich angemessener Papst für unsere Zeit“ – Papst Franziskus auf der Titelseite von „Rolling Stone“

(Rom) Papst Fran­zis­kus wur­de zum Zeit­punkt sei­ner Wahl von Andrea Tor­ni­el­li nach­ge­sagt, er gebe kei­ne Inter­views. Tor­ni­el­li wur­de von Fran­zis­kus eines bes­se­res belehrt und sein Hof­va­ti­ka­nist. Die Rede ist sogar davon, daß Fran­zis­kus das päpst­li­che Lehr­amt nicht in erster Linie durch Apo­sto­li­sche Schrei­ben, son­dern durch Inter­views aus­übt. Die Rede geht vom „Scal­­fa­­ri-Lehr­­amt von Fran­zis­kus“ und