CCEE-Vertreter besuchten Benedikt XVI.

Im Kloster Mater Ecclesiae

Vertreter des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen besuchten einen stark gealterten Benedikt XVI. in den Vatikanischen Gärten.
Vertreter des Rates der Europäischen Bischofskonferenzen besuchten einen stark gealterten Benedikt XVI. in den Vatikanischen Gärten.

(Rom) Bene­dikt XVI. emp­fing am ver­gan­ge­nen Frei­tag, 24. Sep­tem­ber 2021, Ver­tre­ter des Rates der Euro­päi­schen Bischofs­kon­fe­ren­zen (CCEE) zu einem „pri­va­ten Tref­fen“. Das Foto zeigt Kar­di­nal Vin­cent Nichols, Msgr. Sta­nis­law Gadecki und zwei Prie­ster. Wie auf der Web­site des CCEE zu lesen ist, wur­de dem eme­ri­tier­ten Papst bei die­ser Gele­gen­heit die vom Gold­schmied Miche­le Affi­da­to gefer­tig­te Geden­ki­ko­ne zum 50-jäh­ri­gen Bestehen des CCEE überreicht.

Kar­di­nal Nichols ist Erz­bi­schof von West­min­ster und Vor­sit­zen­der der Bischofs­kon­fe­renz von Eng­land und Wales. Msgr. Gadecki ist Erz­bi­schof von Posen und Vor­sit­zen­der der Pol­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz. Sie sind nicht nur zwei der ins­ge­samt 33 Mit­glie­der des CCEE, son­dern des­sen stell­ver­tre­ten­de Vorsitzende. 

Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag zele­brier­te Papst Fran­zis­kus für die CCEE-Voll­ver­samm­lung eine Mes­se im Peters­dom, bei der er sie vor einer „Restau­ra­ti­on“ warn­te, die „uns alle tötet“.

Einer der bei­den Prie­ster, der Kar­di­nal Nichols und Erz­bi­schof Gadecki zu Bene­dikt XVI. beglei­te­te, war Mar­tin Mich­alí­ček, der Gene­ral­se­kre­tär des CCEE (links im Bild). Er stammt aus der Slo­wa­kei und wur­de 1999 für das Bis­tum Neu­tra zum Prie­ster geweiht. Nach Stu­di­en an der Come­ni­us-Uni­ver­si­tät in Preß­burg, der Paris-Lodron-Uni­ver­si­tät in Salz­burg und der Päpst­li­chen Sale­sia­ner­uni­ver­si­tät in Rom wur­de er 2008 in Kate­che­tik pro­mo­viert. Seit Sep­tem­ber 2018 ist er Gene­ral­se­kre­tär des CCEE. Er spricht neben Slo­wa­kisch auch Deutsch, Ita­lie­nisch und Englisch.

Den Besuch bei Bene­dikt XVI. mach­te das Gene­ral­se­kre­ta­ri­at der Pol­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz Sonn­tag auf Twit­ter bekannt. Der im 95. Lebens­jahr ste­hen­de Bene­dikt, von dem zuletzt nur weni­ge Bil­der ver­öf­fent­licht wur­den, wirkt stark gealtert.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Twitter/Church in Poland (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*