Papst Franziskus wurde vor Weihnachten Corona-negativ getestet

Coronavirus

Papst Franziskus ist corona-frei, wie ein erneuter Coronatest ergab.
Papst Franziskus ist Corona-frei, wie ein erneuter Coronatest ergab.

(Rom) Papst Fran­zis­kus wur­de wegen der jüng­sten Fäl­le von Kar­di­nä­len, die Coro­na-posi­tiv gete­stet wur­den, erneut einem Coro­na-Test unterzogen.

In die­ser Woche waren zwei Kuri­en­kar­di­nä­le Coro­na-posi­tiv gete­stet wor­den. Dabei han­delt es sich um Kar­di­nal Giu­sep­pe Ber­tel­lo, Regie­rungs­chef des Vati­kan­staa­tes, der sym­ptom­los scheint und sich in sei­ner Unter­kunft iso­liert hat. Der zwei­te Kar­di­nal ist der Päpst­li­che Almo­se­ni­er, Kon­rad Kra­jew­ski, der sich zur Beob­ach­tung in der Gemel­li-Kli­nik befindet.

Obwohl es zunächst hieß, bei­de Pur­pur­trä­ger hät­ten sich zuletzt nicht in der Nähe des Pap­stes auf­ge­hal­ten, ließ sich Fran­zis­kus erneut einem Coro­na-Test unter­zie­hen. Die­ser wur­de unter der Auf­sicht des vati­ka­ni­schen Gesund­heits­di­rek­tors Andrea Arcan­ge­li und sei­ner Abtei­lung für Gesund­heit und Hygie­ne durchgeführt.

Der Test sei kurz vor der Weih­nachts­be­geg­nung mit den Kuri­en­kar­di­nä­len und hohen Mit­ar­bei­tern der Römi­schen Kurie erfolgt. Da kei­ne wei­te­re Ver­laut­ba­rung erfolg­te, ist davon aus­zu­ge­hen, daß der Test nega­tiv war.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Vatican.va (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email