Meine Fragen an die Bischöfe zum Corona-Maskentheater

Die Fragen einer Gläubigen

Heilige Corona hilf uns – Eine Gläubige stellt Fragen an die Bischöfe zu ihren Corona-Maßnahmen.

Mei­ne Fra­gen an die Bischö­fe, die für das der­zei­ti­ge „Mas­ker­le-Thea­ter“ in den Got­tes­dien­sten ver­ant­wort­lich sind:

Wozu soll ich eigent­lich noch in die Kir­che gehen?

Um mich vor­her beim Pfarr­amt regi­strie­ren las­sen zu müssen?

Um mir einen „Antrag auf Ertei­lung eines Antrag­for­mu­lars“ zur Bestä­ti­gung der Teil­nah­me­mög­lich­keit ein­ho­len und aus­fer­ti­gen las­sen zu müssen?

Um mir mei­ne Hän­de mit Des­in­fek­ti­ons­mit­tel besprü­hen zu müssen?

Um mir einen Platz im vor­ge­schrie­be­nen Abstand zu mei­nen Mit­chri­sten zuwei­sen las­sen zu müssen?

Um mein Gesicht hin­ter einer Mas­ke ver­stecken zu müssen?

Um mich des Gesangs als Aus­druck der Freu­de und des Lob­prei­ses Got­tes ent­hal­ten zu müssen?

Um mich durch viel­fäl­ti­ge und kurio­se Mas­ken ablen­ken las­sen zu müssen?

Um den Leib Chri­sti nicht emp­fan­gen zu dür­fen oder aber einer“ Ansteckungs­ge­fahr“ beim Emp­fang des Lei­bes Chri­sti (!) durch Hand­kom­mu­ni­on vor­beu­gen zu müs­sen?

Dazu muss ich nicht in die Kir­che gehen! Da blei­be ich lie­ber zu Hau­se … und lobe mei­nen Gott von gan­zem Herzen!

Ich soll und will in die Kir­che gehen, um mei­nen Herrn anzu­be­ten, Ihm zu dan­ken und mit Ihm Gemein­schaft (Com­mu­nio) zu hal­ten.

Sie, lie­be Bischö­fe, die sich so etwas aus­ge­dacht haben, brau­chen kei­ne Mas­ken mehr! 

Sie haben Ihre Mas­ken bereits abge­legt und zei­gen Ihr wah­res Gesicht! 

In vor­aus­ei­len­dem Gehor­sam und alter­na­tiv­los „glei­chen Sie sich die­ser Welt an“ und legen ein erbärm­li­ches Glau­bens­zeug­nis ab!

Des­in­fek­ti­ons­mit­tel statt Weihwasser?

Man kommt sich vor wie im fal­schen Film!

Eine Gläu­bi­ge

Bild: Katholisch.at (Screen­shot)

Print Friendly, PDF & Email