Papst oder (nur) Bischof?

Bangladesch: Eintrag in das Goldene Ehrenbuch
Bangladesch: Eintrag in das Goldene Ehrenbuch

(Dha­ka) Papst Fran­zis­kus traf am 30. Novem­ber in Ban­gla­desch ein, nach­dem er zuvor des­sen öst­li­chen Nach­barn Myan­mar besucht hatte.

Twitter-Eintrag des Vatikansprechers
Twit­ter-Ein­trag des Vatikansprechers

Erste Etap­pe des Ban­gla­desch-Besu­ches war das Natio­na­le Mär­ty­rer­denk­mal, das an die ben­ga­li­schen Toten erin­nert, die im Unab­hän­gig­keits­krieg (Ban­gla­desch-Krieg) von 1971 im Leben las­sen muß­ten. Damals löste sich Ost-Paki­stan als Ban­gla­desch von West-Paki­stan (dem heu­ti­gen Pakistan).

Das Denk­mal ist mit dem Ban­ga­band­hu Memo­ri­al Muse­um ver­bun­den. Direkt vor dem Denk­mal befin­den sich Massengräber.

Papst Fran­zis­kus trug sich bei die­ser Gele­gen­heit auch in das Gol­de­ne Ehren­buch des Staa­tes Ban­gla­desch ein.

Was Fran­zis­kus in das Ehren­buch schrieb, wur­de von Vati­kan­spre­cher Greg Bur­ke auf Twit­ter bekannt gemacht:

LOVELY moment today as #Pope­Fran­cis signs a guest book in #Ban­gla­desh
Name: Francis
Occup­a­ti­on: Roman Catho­lic Bishop

Text: Giu­sep­pe Nardi
Bild: Twit­ter (Screen­shots)

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Genau genom­men lei­tet er damit selbst die Sedis­va­kanz ein, und behaup­tet die­se offen.

  2. Die­ses geflis­sent­li­che öffent­li­che Sich-Klein­ma­chen ist ein durch­schau­ba­res Spiel­chen, und eines Ober­haup­tes einer bedeu­ten­den Reli­gi­ons­ge­mein­schaft unwür­dig. Ja, eine Belei­di­gung für alle Christ­gläu­bi­gen. Will es doch sagen: seht alle her, wie demü­tig ich bin. (Super­bia)

Kommentare sind deaktiviert.