„Die Kirche in Deutschland, reich und liberal, stirbt an ‚Selbstsäkularisierung‘.“

Die Kirche in Deutschland ist reich und liberal und stirbt deshalb an Verweltlichung.
Die Kirche in Deutschland ist reich und liberal und stirbt deshalb an Verweltlichung.

„Die Kir­che in Deutsch­land, reich und libe­ral, stirbt an ‚Selbst­sä­ku­la­ri­sie­rung‘.“

Giu­lio Meot­ti in der Tages­zei­tung Il Foglio vom 8. August 2017 unter Ver­weis auf Jan Fleisch­hau­er, der im Spie­gel Ende Juni den Begriff „Selbst­sä­ku­la­ri­sie­rung“ für den Zustand der deut­schen Kir­che gebrauch­te. Papst Bene­dikt XVI. for­der­te im Sep­tem­ber 2011 in Frei­burg im Breis­gau eine „Ent­welt­li­chung“ der Kir­che, was deren Ver­welt­li­chung voraussetzt.

Bild: Wiki­com­mons

Print Friendly, PDF & Email