Kein Bild
Hintergrund

Kaspers Pasticcio und die Bischofssynode

(Rom) Weni­ge Tage vor Beginn der Bischofs­syn­ode in Rom über die Fami­lie (5.–19. Okto­ber 2014), erläu­tert der bekann­te Histo­ri­ker Rober­to de Mattei, wor­um es wirk­lich geht. Die Fra­ge der Zulas­sung wie­der­ver­hei­ra­te­ter Geschie­de­ner zur Kom­mu­ni­on sei ledig­lich das Vehi­kel eines viel grund­sätz­li­che­ren Angriffs auf die katho­li­sche Glau­bens­leh­re. De Mattei hat­te bereits im Früh­jahr Kar­di­nal Kas­pers Stra­te­gie

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

„Wir antworten stets jenen, die uns über die Gründe unserer Treue zur Tradition befragen“

(Men­zin­gen) Weih­bi­schof Ber­nard Fel­lay, Gene­ral­obe­rer der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. (FSSPX) hat sich heu­te gegen­über dem Pres­se­dienst der Bru­der­schaft zu sei­nem Tref­fen am 23. Sep­tem­ber 2014 mit dem Prä­fek­ten der Kon­gre­ga­ti­on für die Glau­bens­leh­re, Ger­hard Lud­wig Kar­di­nal Mül­ler, geäu­ßert. In gewis­ser Hin­sicht gebe es nichts Neu­es zu ver­mel­den, „die lehr­mä­ßi­gen Dif­fe­ren­zen“ bestün­den wei­ter, so Fel­lay.

Kein Bild
Hintergrund

Der Alptraum dieses Pontifikats: Säuberungen ohne Verfahren

(Rom) „Man hat ein selt­sa­mes Gefühl …“ schreibt der katho­li­sche Publi­zist Mau­ro Faver­za­ni. Der Grund? In den ver­gan­ge­nen Tagen wur­den in den inter­na­tio­na­len Medi­en zwei gänz­lich unter­schied­li­che Fäl­le auf ein und die­sel­be Stu­fe gestellt. Jener des pol­ni­schen Titu­lar­erz­bi­schofs und Vati­kan­di­plo­ma­ten Jozef Weso­low­sky, ehe­ma­li­ger Nun­ti­us für die Domi­ni­ka­ni­sche Repu­blik, der auf Befehl von Papst Fran­zis­kus von

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Sechs Franziskaner der Immakulata suspendiert „a divinis“

(Rom) Dra­ma­ti­sche Neu­ig­kei­ten errei­chen uns von den Fran­zis­ka­nern der Imma­ku­la­ta, die sich bekannt­lich seit mehr als einem Jahr unter der kom­mis­sa­ri­schen Ver­wal­tung des Kapu­zi­ner­pa­ters Fidenzo Volpi befin­den. In einem exklu­si­ven Arti­kel der Kol­le­gen von Rora­te Cà¦li heißt es: „Der andau­ern­de Fall der Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta ist an einem Punkt ange­kom­men, an dem Kom­mis­sar Fidenzo Volpi,

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Ein weiterer traditionsfreundlicher Bischof auf der Abschussliste?

(New York) Laut einem Bericht des Natio­nal Catho­lic Repor­ter wur­de die Diö­ze­se Kan­sas City-St. Joseph in Mis­sou­ri (USA) kürz­lich durch Erz­bi­schof Ter­rence Pren­der­gast von Otta­wa (Kana­da) visi­tiert. Ober­hir­te von Kan­sas City-St. Joseph ist Bischof Robert Finn, der sich stets als tra­di­ti­ons­ver­bun­den gezeigt hat. Sehr bald nach sei­ner Amts­ein­füh­rung im Jahr 2005 hol­te Finn das Insti­tut

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Charismen, das unverdiente Geschenk das Gott gibt

Lie­be Brü­der und Schwe­stern, im Zyklus der Kate­che­sen über die Kir­che wol­len wir heu­te über die Cha­ris­men spre­chen. Unter einem Cha­ris­ma ver­ste­hen wir eine Gna­de, ein unver­dien­tes Geschenk, das Gott durch das Wir­ken des Hei­li­gen Gei­stes zum Dienst an der Gemein­schaft gibt. Aller­dings erkennt man nicht allein, ob und wel­ches Cha­ris­ma man hat. Es wächst

Bischof Bernard Fellay und Kardinal Gerhard Müller
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Doktrinelle Präambel versus Gnadenstreit 2.0

(Ber­lin) Am 23. Sep­tem­ber fand in Rom ein Tref­fen zwi­schen der Spit­ze der Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on und der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. statt, dar­un­ter an erster Stel­le Ger­hard Kar­di­nal Mül­ler als Prä­fekt der Kon­gre­ga­ti­on und Bischof Ber­nard Fel­lay als Gene­ral­obe­rer der Pius­bru­der­schaft. Aus die­sem Anlaß ver­öf­fent­lich­te Cle­mens Vic­tor Olden­dorf bei Kath­news den Bei­trag „Dok­tri­nel­le Prä­am­bel ver­sus Gna­den­streit

Kein Bild
Genderideologie

Camille Paglias Provokation gegen „linke Illusion den Menschen zu ändern, indem man die Gesellschaft verändert“

(New York) Wäh­rend die Mas­sen­me­di­en das erste Gesetz in den USA gegen die „Pla­ge“ der sexu­el­len Gewalt an den Hoch­schu­len fei­ern, pro­vo­ziert die „femi­ni­sti­sche Dis­si­den­tin“ Camil­le Paglia die poli­ti­sche Kor­rekt­heit. Mit der Kri­tik der Radi­kal­fe­mi­ni­stin kommt Wider­spruch von uner­war­te­ter Sei­te gegen die neue­ste „Errun­gen­schaft“ einer „gerech­te­ren Gesell­schaft“. Statt eines Anti-Ver­­­ge­­wal­­ti­­gungs­­­ge­­se­t­­zes an Hoch­schu­len for­dert sie: „Machen

Kein Bild
Christenverfolgung

Irakische Christen organisieren Kampf gegen das „Kalifat“

(Bag­dad) Die syri­schen Chri­sten des Irak wer­den von den Isla­mi­sten des „Kali­fats“ von al-Bagh­da­­di ver­folgt, ver­trie­ben, ermor­det oder ver­sklavt. Der ira­ki­sche Staat hört in den vom Isla­mi­schen Staat (IS) erober­ten Gebie­ten zu exi­stie­ren auf und wird durch die Herr­schaft des „Kali­fats“ ersetzt. Wegen ihrer Schutz­lo­sig­keit begin­nen die Chri­sten ihre Ver­tei­di­gung selbst in die Hand zu