Kein Bild
Hintergrund

Die Bischofssynode laut „Civiltà  Cattolica“ — Rückschlüsse auf Stimmung in der Kasper-Partei?

(Rom) Die römi­sche Jesui­ten­zeit­schrift La Civil­tà  Cat­to­li­ca bie­tet in ihrer neu­en Aus­ga­be eine Nach­le­se auf die Bischofs­syn­ode über die Fami­lie. Autor ist Chef­re­dak­teur Pater Anto­nio Spa­daro per­sön­lich. Der Bericht lie­fert inter­es­san­te Rück­schlüs­se auf die post­syn­oda­le Stim­mung im Lager um Kar­di­nal Wal­ter Kas­per. Der Tenor des Auf­sat­zes ist mode­rat und aus­glei­chend, ergreift jedoch Par­tei für Kas­pers

Kein Bild
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Piusbruderschaft antwortet Bischof Semeraros Exkommunikationsdrohung

(Rom) Die Pius­bru­der­schaft (FSSPX) ver­öf­fent­lich­te eine Ant­wort auf das Schrei­ben von Bischof Mar­cel­lo Semer­a­ro von Alba­no (sie­he Bericht Kir­che und Pius­bru­der­schaft: Ver­trau­ter des Pap­stes droht Gläu­bi­gen mit Exkom­mu­ni­ka­ti­on). Der Brief an die Pfar­rer sei­ner Diö­ze­se sorg­te für inter­na­tio­na­les Auf­se­hen, da er im Wider­spruch zu den jüngst wie­der­auf­ge­nom­me­nen Gesprä­chen zwi­schen dem Hei­li­gen Stuhl und der Pius­bru­der­schaft

Kein Bild
Christenverfolgung

Houston zieht antichristliche „Repressalie“ zurück — Gender-Ideologin gibt nach

(Washing­ton) „Die Ver­fech­ter der Reli­gi­ons­frei­heit haben soeben einen groß­ar­ti­gen Sieg errun­gen. Der heu­ti­ge Tag ist eine Ant­wort auf unse­re Gebe­te“. Mit die­sen Wor­ten kün­dig­te der texa­ni­sche Sena­tor Ted Cruz, einer der ein­fluß­reich­sten Ver­tre­ter der Repu­bli­ka­ni­schen Par­tei in den USA, gestern auf Face­book an, daß Anni­se Par­ker die Anord­nung gegen fünf christ­li­che Pre­di­ger zurück­zieht. Anni­se Par­ker

Kein Bild
Christenverfolgung

Was deutsches Fernsehen nie zeigen würde: Kurden parodieren Islamischen Staat (IS)

(Arbil) Im Westen, beson­ders im deut­schen Sprach­raum wür­de kein Sen­der es wagen, der­glei­chen aus­zu­strah­len. Der kur­di­sche Inter­net­sen­der Kurd­Sat Tv hat den Mut und sen­det eine Par­odie­rung des isla­mi­sti­schen Kampf­ver­ban­des Isla­mi­scher Staat. Seit eini­gen Mona­ten ist die mor­den­de Dschi­had-Trup­­pe zum unheim­li­chen Nach­barn der Kur­den gewor­den. Zu Kämp­fen kam es zwar vor­wie­gend in Nord­ost­sy­ri­en, doch ste­hen auch

Kein Bild
Christenverfolgung

Europäischer Museen-Verband „L’Internationale“ zeigt kirchenfeindliche Ausstellung — derzeit Madrid

(Madrid) Ein Netz­werk euro­päi­scher Muse­en für zeit­ge­nös­si­sche Kunst zeigt eine men­schen­ver­ach­ten­de, got­tes­lä­ster­li­che und kir­chen­feind­li­che Aus­stel­lung. Die Aus­stel­lung ist der­zeit unter dem Namen „Un saber realm­en­te útil“ im Köni­­gin-Sofia-Muse­um in Madrid zu sehen. Die Aus­stel­lung bewirbt Abtrei­bung, Belei­di­gung des Chri­sten­tums und Feind­schaft gegen die Katho­li­sche Kir­che. „Es wäre ver­werf­lich, wenn eine reli­giö­se Kon­fes­si­on Geld von der

Kein Bild
Hintergrund

Wenn Benedikt XVI. sein Schweigen bricht und auch seinen Nachfolger korrigiert

(Rom) Bene­dikt XVI., seit Ende Febru­ar 2013 in der prä­ze­denz­lo­sen Situa­ti­on eines eme­ri­tier­ten Pap­stes, greift in jüng­ster Zeit immer öfter zur Feder, um öffent­li­che Bot­schaf­ten aus­zu­sen­den. Bot­schaf­ten, die wie Kor­rek­tu­ren an Fehl­ent­wick­lun­gen schei­nen, ohne deren Urhe­ber beim Namen zu nen­nen. Die Kor­rek­tu­ren betref­fen den Dia­log mit den Athe­isten, Kri­tik an Kar­di­nal Kas­per und Lob für

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Die Kirche besitzt eine geistliche und eine sichtbare Wirklichkeit

Lie­be Brü­der und Schwe­stern, guten Tag! In den vor­an­ge­gan­ge­nen Kate­che­sen hat­ten wir Gele­gen­heit her­vor­zu­he­ben, dass die Kir­che eine geist­li­che Natur hat: Sie ist der Leib Chri­sti, erbaut im Hei­li­gen Geist. Wenn wir über die Kir­che spre­chen, dann gehen die Gedan­ken jedoch unmit­tel­bar zu unse­ren Gemein­schaf­ten, zu unse­ren Pfar­rei­en, zu unse­ren Diö­ze­sen, zu den Struk­tu­ren, in

Kein Bild
Hintergrund

Eine prohetische Schau des Heiligen Pater Pio im Jahr 1913

(Rom) Pater Pio von Piet­rel­ci­na gilt vie­len Katho­li­ken als Licht­ge­stalt der jüng­sten Kir­chen­ge­schich­te. 1887 als Fran­ces­co Fogio­ne in Piet­rel­ci­na in der süd­ita­lie­ni­schen Pro­vinz Benevent gebo­ren, trat er 1902 in den Kapu­zi­ner­or­den ein. Mit bischöf­li­cher Dis­pens wur­de er 1910 bereits im Alter von 23 Jah­ren zum Prie­ster geweiht. Zur sel­ben Zeit zeig­ten sich an ihm erst­mals

Kein Bild
Lebensrecht

Bischofskonferenz: katholische Medien sollen Abtreibungspolitik der Regierung nicht kritisieren

(Madrid) Katho­li­sche Medi­en sol­len spa­ni­sche Regie­rung wegen ihrer Abtrei­bungs­po­li­tik nicht kri­ti­sie­ren. Eine ent­spre­chen­de Anwei­sung an die Medi­en der Spa­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz sei vom Gene­ral­se­kre­tär und Spre­cher der Bischofs­kon­fe­renz José Marà­a Gil Tama­yo erteilt wor­den, wie Info­Va­ti­ca­na berich­tet. Der Spa­ni­schen Bischofs­kon­fe­renz gehö­ren die Radio­ket­te COPE und der Fern­seh­sen­der 13TV.