Kein Bild
Hintergrund

„Neue Ära“-Meditation im Park des Priesterseminars von Asuncion

(Asun­ci­on) Wäh­rend Bischof Roga­lio Livie­res des Suf­fra­gan­bis­tums Ciu­dad del Este ohne Ankla­ge, ohne Ver­fah­ren und ohne Mög­lich­keit sich gegen was auch immer recht­fer­ti­gen zu kön­nen, amts­ent­ho­ben wur­de, wird im Metro­po­li­tan­bis­tum Asun­ci­on die „neue Ära“ gefei­ert. In der Erz­diö­ze­se von Erz­bi­schof Eusta­quio Cuque­jo, der vom Bischof von Ciu­dad del Este nach wie­der­hol­ten Angrif­fen der Homo­se­xua­li­tät beschul­digt

Kein Bild
Nachrichten

Mehr als die Hälfte erreicht

Mehr als die Hälf­te der not­wen­di­gen Spen­den ist erreicht, vie­len Dank. Vor allem den regel­mä­ßi­gen Spen­dern. Damit wir alle Rech­nun­gen bezah­len kön­nen, feh­len nur noch 944,- Euro. Bezah­len müs­sen wir am 1. Okto­ber. Hel­fen Sie bit­te mit, damit auch im Okto­ber Katho­li­sches erschei­nen kann. Vergelt’s Gott!

Gilbert Keith Chesterton
Buchbesprechungen

Gilbert Keith Chesterton – Neu aufgelegt, immer aktuell

von Wolf­ram Schrems Ange­sichts des enor­men ideo­lo­gi­schen Kon­for­mi­täts­drucks, der der­zeit das gei­sti­ge und poli­ti­sche Leben Öster­reichs und Euro­pas, bzw. deren kul­tu­rel­ler Reste, ver­gif­tet, ist es eine gei­sti­ge Erfri­schung, einen Blick über den (heu­te so viel stra­pa­zier­ten und doch immer mehr ein­ze­men­tier­ten) „Tel­ler­rand“ hin­aus zu tun.

Kein Bild
Hintergrund

Deutsche Bischöfe wollen „pastorales Aggiornamento“ auf Bischofssynode

(Rom) In weni­gen Tagen beginnt in Rom die Bischofs­syn­ode über die Fami­lie. Das inof­fi­zi­el­le The­ma lau­tet nach den Vor­ga­ben von Kar­di­nal Wal­ter Kas­per: „Kom­mu­ni­on für die wie­der­ver­hei­ra­tet Geschie­de­nen“. Auf wel­cher Sei­te die gro­ße Mehr­heit der deut­schen Bischö­fe steht, steht bereits fest. Die Rhei­ni­sche Alli­anz steht hin­ter Kar­di­nal Kas­per und will bei der Bischofs­syn­ode durch gute

Kein Bild
Hintergrund

Papst weigert sich abgesetzten Bischof zu empfangen: Von wegen „Dialog, Barmherzigkeit und Respekt“

(Rom/Asuncion) Seit Tagen befin­det sich Bischof Rogelio Livie­res Pla­no in Rom und bit­tet dort, von Papst Fran­zis­kus emp­fan­gen zu wer­den. Ver­ge­bens. Statt des­sen wur­de der Bischof amts­ent­ho­ben. Auf die­ses Ver­hal­ten reagier­te der Bischof mit einer har­ten Ant­wort. Wäh­rend­des­sen wird in Para­gu­ay sei­ne Abset­zung von den pro­gres­si­ven Kir­chen­krei­sen öffent­lich gefei­ert.

Bischof Livieres von Ciudad del Este
Liturgie & Tradition

Bischof Livieres: „Papst Franziskus wird Amtsenthebung vor Gott verantworten müssen“

(Asuncion/Rom) Der gestern von Papst Fran­zis­kus amstent­ho­be­ne Bischof Rogelio Livie­res Pla­no von Ciu­dad del Este in Para­gu­ay sieht sich als Opfer einer Intri­ge, die er als „ideo­lo­gi­sche Ver­fol­gung“ bezeich­net. In einem Offe­nen Brief an den Prä­fek­ten der römi­schen Bischofs­kon­gre­ga­ti­on, Kar­di­nal Marc Ouel­let schrieb der Bischof, daß Papst Fran­zis­kus sei­ne Ent­schei­dung ein­mal vor Gott zu ver­ant­wor­ten

Kein Bild
Liturgie & Tradition

Aufruf — 24.–26. Oktober: Dritte Wallfahrt der Tradition nach Rom

(Rom) Vom 24.–26. Okto­ber 2014 fin­det zum drit­ten Mal die Inter­na­tio­na­le Wall­fahrt Popu­lus Summorum Pon­ti­fi­cum der Tra­di­ti­on nach Rom statt. Seit 2012 wird die Wall­fahrt orga­ni­siert und fin­det ihren Höhe­punkt mit der Zele­bra­ti­on eines Pon­ti­fi­kal­am­tes im über­lie­fer­ten Ritus im Peters­dom.

Kein Bild
Nachrichten

50 Tote in uigurischem Unruhegebiet Chinas — Unglaubwürdige Regierungsangaben

(Peking) Die Zahl der Opfer der Bom­ben­at­ten­ta­te des 21. Sep­tem­ber steigt auf 50 Tote. Am ver­gan­ge­nen Sonn­tag waren Atten­ta­te auf Bahn­hö­fe, Poli­zei­sta­tio­nen und öffent­li­che Gebäu­de im Kreis Bügür in der Volks­re­pu­blik Chi­na ver­übt wor­den. Bügür gehört zum Auto­no­men Mon­go­li­schen Bezirk Bay­in­go­lin im Auto­no­men Uigu­ri­schen Gebiet Xin­jiang im Westen der Volks­re­pu­blik Chi­na.

Kein Bild
Hintergrund

Papst Franziskus setzt Bischof Livieres ab — Intrigenspiel gegen glaubenstreue Bischöfe geht weiter

(Asun­ci­on) Papst Fran­zis­kus hat heu­te Don­ners­tag, den Bischof Rogelio Ricar­do Livie­res Pla­no von Ciu­dad del Este in Para­gu­ay abge­setzt. Gleich­zei­tig ernann­te er Bischof Ricar­do Jor­ge Valen­zue­la Rà­os von Vil­lar­ri­ca del Espi­ri­tu San­to zum Apo­sto­li­schen Admi­ni­stra­tor des vakan­ten Bischofs­stuhls. Die Ent­schei­dung hat­te sich bereits im ver­gan­ge­nen Som­mer abge­zeich­net, als das Augen­merk von Papst Fran­zis­kus zu auf­fäl­lig