Kein Bild
Christenverfolgung

Jeder vierte Christ aus Syrien geflüchtet und vertrieben – 45 Christen von Islamisten in Sadad ermordet

(Damaskus) In Syrien lebten am Beginn des Bürgerkriegs rund zwei Millionen Christen. Mindestens 450.000 Christen haben das Land seit März 2011 wegen des Krieges verlassen. Laut Gregor III. Laham, dem Patriarchen der mit Rom unierten melkitischen griechisch-katholischen Kirche wurde jeder vierte Christ aus seiner Heimat vertrieben oder ist geflüchtet. Die Gewalt der Islamisten treibe die

Kein Bild
Lebensrecht

1,6 Millionen Unterschriften für Bürgerbegehren „Einer von uns“ – Neue Widerstandskräfte gegen linksliberale Gesellschaftspolitik

(Brüssel) Ein ganzer Berg von Unterschriften beweist, daß es in Europa von manchen nicht mehr für möglich gehaltene Widerstandskräfte gegen die dominante linksliberale Gesellschaftpolitik gibt. Die linksliberale Mehrheit im Europäischen Parlament wird dies am meisten überraschen. Ein guter Teil der EU-Bürger ist nicht bereit, sich den bioethischen „Innovationen“ zu beugen. Die Unterschriften des Europäischen Bürgerbegehrens

Kein Bild
Christenverfolgung

Mutter gezwungen eigenes Kind zu ertränken – Nordkorea: KZ für Christen

(Pjöngjang) Die UNO führt erstmals Ermittlungen über Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea durch. Der vorsitzende Richter: „Ich habe viele traurige Fälle gesehen, aber dieser brachte mich zum Weinen.“ Das Schicksal einer Mutter und ihres Kindes in einem nordkoreanischen Konzentrationslager. Wer auch nur als Christ verdächtigt wird, endet im KZ. Menschenrechtsorganisationen gehen davon aus, daß jeder dritte Lagerinsasse

Kein Bild
Hintergrund

Das Nardenöl und der Bischof von Limburg – Vom verdächtigen „Armutsgeist“ der liberalen Kirche Deutschlands

(Rom/Limburg) Der Fall Limburg um Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst blieb auch außerhalb Deutschlands nicht unbeachtet. Jüngst befaßte sich Corrispondenza Romana des traditionsverbundenen Historikers Roberto de Mattei mit dem Fall. Die Analyse „Das Nardenöl und der Bischof von Limburg“ stammt von Mauro Faverzani. Er spricht von einem zweifelhaften „Geist der Armut“, der rund um den Fall

Kein Bild
Forum

Nuntius: Unterscheidungsmerkmale zwischen wahrer und falscher Reform

(Jakarta) Am 15. Oktober eröffnete Erzbischof Antonio Filipazzi, der Apostolische Nuntius für Indonesien ebendort eine Tagung zum 50. Jahrestag der Promulgation der Konstitution Sacrosanctum Concilium des Zweiten Vatikanischen Konzils. Bei der Zelebration der Heiligen Messe zu Tagungsbeginn hielt er eine Predigt, die in Auszügen wiedergegeben werden soll. Darin sprach er über den Vorrang und die

Kein Bild
Christenverfolgung

Zwangsislamisierung Nordzyperns durch neo-osmanische Türkei – mit westlicher Duldung

(Nikosia) Seit die Türkei 1974 Nordzypern besetzte, wurden 200.000 Griechen aus ihrer Heimat vertrieben. Ankara siedelt seither Türken aus Anatolien an. Eine ethnische Säuberung im Stil der „Großen Katastrophe“, wie die Griechen ihre Vertreibung aus Kleinasien zwischen 1914 und 1923 durch die Türken nennen. Und alles geschieht mit stillschweigender Duldung des Westens. Geopolitische Interessen haben