Kein Bild
Christenverfolgung

Jeder vierte Christ aus Syrien geflüchtet und vertrieben — 45 Christen von Islamisten in Sadad ermordet

(Damas­kus) In Syri­en leb­ten am Beginn des Bür­ger­kriegs rund zwei Mil­lio­nen Chri­sten. Min­de­stens 450.000 Chri­sten haben das Land seit März 2011 wegen des Krie­ges ver­las­sen. Laut Gre­gor III. Laham, dem Patri­ar­chen der mit Rom unier­ten mel­ki­ti­schen grie­chisch-katho­­li­­schen Kir­che wur­de jeder vier­te Christ aus sei­ner Hei­mat ver­trie­ben oder ist geflüch­tet. Die Gewalt der Isla­mi­sten trei­be die

Kein Bild
Lebensrecht

1,6 Millionen Unterschriften für Bürgerbegehren „Einer von uns“ — Neue Widerstandskräfte gegen linksliberale Gesellschaftspolitik

(Brüs­sel) Ein gan­zer Berg von Unter­schrif­ten beweist, daß es in Euro­pa von man­chen nicht mehr für mög­lich gehal­te­ne Wider­stands­kräf­te gegen die domi­nan­te links­li­be­ra­le Gesell­schaft­po­li­tik gibt. Die links­li­be­ra­le Mehr­heit im Euro­päi­schen Par­la­ment wird dies am mei­sten über­ra­schen. Ein guter Teil der EU-Bür­­ger ist nicht bereit, sich den bio­ethi­schen „Inno­va­tio­nen“ zu beu­gen. Die Unter­schrif­ten des Euro­päi­schen Bür­ger­be­geh­rens

Kein Bild
Christenverfolgung

Mutter gezwungen eigenes Kind zu ertränken — Nordkorea: KZ für Christen

(Pjöng­jang) Die UNO führt erst­mals Ermitt­lun­gen über Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen in Nord­ko­rea durch. Der vor­sit­zen­de Rich­ter: „Ich habe vie­le trau­ri­ge Fäl­le gese­hen, aber die­ser brach­te mich zum Wei­nen.“ Das Schick­sal einer Mut­ter und ihres Kin­des in einem nord­ko­rea­ni­schen Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger. Wer auch nur als Christ ver­däch­tigt wird, endet im KZ. Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen gehen davon aus, daß jeder drit­te Lager­in­sas­se

Kein Bild
Hintergrund

Das Nardenöl und der Bischof von Limburg — Vom verdächtigen „Armutsgeist“ der liberalen Kirche Deutschlands

(Rom/Limburg) Der Fall Lim­burg um Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst blieb auch außer­halb Deutsch­lands nicht unbe­ach­tet. Jüngst befaß­te sich Cor­ris­pon­den­za Roma­na des tra­di­ti­ons­ver­bun­de­nen Histo­ri­kers Rober­to de Mattei mit dem Fall. Die Ana­ly­se „Das Nar­den­öl und der Bischof von Lim­burg“ stammt von Mau­ro Faver­za­ni. Er spricht von einem zwei­fel­haf­ten „Geist der Armut“, der rund um den Fall

Kein Bild
Nachrichten

Nur noch 182 Euro…

feh­len. Heu­te am letz­ten Tag des Monats wer­den sie sicher gespen­det. Vergelt’s Gott.

Kein Bild
Forum

Nuntius: Unterscheidungsmerkmale zwischen wahrer und falscher Reform

(Jakar­ta) Am 15. Okto­ber eröff­ne­te Erz­bi­schof Anto­nio Fili­paz­zi, der Apo­sto­li­sche Nun­ti­us für Indo­ne­si­en eben­dort eine Tagung zum 50. Jah­res­tag der Pro­mul­ga­ti­on der Kon­sti­tu­ti­on Sacro­sanc­tum Con­ci­li­um des Zwei­ten Vati­ka­ni­schen Kon­zils. Bei der Zele­bra­ti­on der Hei­li­gen Mes­se zu Tagungs­be­ginn hielt er eine Pre­digt, die in Aus­zü­gen wie­der­ge­ge­ben wer­den soll. Dar­in sprach er über den Vor­rang und die

Kein Bild
Christenverfolgung

Zwangsislamisierung Nordzyperns durch neo-osmanische Türkei — mit westlicher Duldung

(Niko­sia) Seit die Tür­kei 1974 Nord­zy­pern besetz­te, wur­den 200.000 Grie­chen aus ihrer Hei­mat ver­trie­ben. Anka­ra sie­delt seit­her Tür­ken aus Ana­to­li­en an. Eine eth­ni­sche Säu­be­rung im Stil der „Gro­ßen Kata­stro­phe“, wie die Grie­chen ihre Ver­trei­bung aus Klein­asi­en zwi­schen 1914 und 1923 durch die Tür­ken nen­nen. Und alles geschieht mit still­schwei­gen­der Dul­dung des Westens. Geo­po­li­ti­sche Inter­es­sen haben