Kein Bild
Nachrichten

Religionsfreiheit in Gefahr – Die neue Internetseite der amerikanischen Bischöfe

(New York) Weni­ge Stun­den vor Öff­nung der Wahl­lo­ka­le in den USA bezog die ame­ri­ka­ni­sche Bischofs­kon­fe­renz eine ein­deu­ti­ge Posi­ti­on. „Anders läßt sich die neue Inter­net­sei­te und der Zeit­punkt ihrer Frei­schal­tung kaum inter­pre­tie­ren“, so der Vati­ka­nist Pao­lo Roda­ri. Der Name der neu­en Sei­te lau­tet:  firstamericanfreedom.com Die Bischö­fe geben kei­ne direk­te Wahl­emp­feh­lung, und hät­ten sie direkt in den

Kein Bild
Nachrichten

Grußbotschaft und Segen von Papst Benedikt XVI. für Rompilger im „Alten Ritus“

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. über­mit­tel­te den Teil­neh­mern an der Inter­na­tio­na­len Wall­fahrt der Tra­di­ti­on Una cum papa nostro, die am ver­gan­ge­nen Sams­tag mit einem Pon­ti­fi­ka­len Hoch­amt in der außer­or­dent­li­chen Form des Römi­schen Ritus im Peter­dom abge­schlos­sen wur­de, eine Gruß­bot­schaft und den päpst­li­chen Segen. Nach­fol­gend die durch Kar­di­nal­staats­se­kre­tär Tar­ci­sio Ber­to­ne über­mit­tel­te Bot­schaft im fran­zö­si­schen Ori­gi­nal und in

Kein Bild
Hintergrund

Tawadros II., 118. Patriarch von Alexandria – Gratwanderung der 15 Prozent Kopten zwischen Moslembruderschaft und Salafisten

(Alex­an­dria) Gestern beging er sei­nen 60. Geburts­tag und wur­de durch Los zum 118. Patri­ar­chen der kop­­tisch-ortho­­do­­xen Kir­che bestimmt. Amba Tawa­dros II., der bis­he­ri­ge Bischof von Behay­ra, ist der neue Patri­arch von Alex­an­dria und Papst von welt­weit mehr als 17 Mil­lio­nen ortho­do­xen Kop­ten. Die­ser alt­ori­en­ta­li­schen Kir­che gehö­ren die mei­sten Chri­sten Ägyp­tens an. Die Ernen­nung von Patri­arch Tawa­dros

Kein Bild
Nachrichten

Tausende Gläubige bei Meßfeier im Alten Ritus im Petersdom — Tradition hat dank Piusbruderschaft wieder offiziell Heimstatt in der Kirche

(Vati­kan) Meh­re­re Tau­send Gläu­bi­ge nah­men am Sams­tag am Abschluß­got­tes­dienst der Inter­na­tio­na­len Wall­fahrt Una cum Papa nostro im Peters­dom teil. Ihre Pro­zes­si­on durch die Stra­ßen Roms und ihr Ein­zug in die päpst­li­che Basi­li­ka war ein kräf­ti­ges Zei­chen der Leben­dig­keit der katho­li­schen Tra­di­ti­on. In den Jah­ren von der Lit­ur­gie­re­form von 1970 bis zur gül­ti­gen, aber unrecht­mä­ßi­gen Wei­he

Kein Bild
Nachrichten

VR China gibt tausendfache Organentnahme an Gefangenen und Hingerichteten zu — Ab 2013 „neues System“

(Peking) In der Volks­re­pu­blik Chi­na sol­len ab dem Jahr 2013 Organ­ent­nah­men von Hin­ge­rich­te­ten ein­ge­stellt wer­den. Dies gab Wanh Hai­bo, ein Ver­tre­ter des chi­ne­si­schen Gesund­heits­mi­ni­ste­ri­ums bekannt. Ab dem kom­men­den Jahr wer­de die Volks­re­pu­blik ein neu­es lan­des­wei­tes System für Organ­spen­den und Organ­trans­plan­ta­ti­on haben, das von der Uni­ver­si­tät Hong Kong ent­wickelt wur­de und vom Roten Kreuz ver­wal­tet wer­den

Kein Bild
Hintergrund

Wahlen in den USA — Wie wählen die Katholiken? Ihr Einfluß war noch nie so groß

(New York) In weni­gen Tagen sind die Blicke der Welt­öf­fent­lich­keit auf die USA gerich­tet. Wenn am Abend des 6. Novem­ber die Wahl­er­geb­nis­se ein­ge­hen, wird es nicht dar­auf ankom­men, wer ame­ri­ka­weit die mei­sten Stim­men auf sich ver­eint hat, son­dern wer aus­rei­chend Bun­des­staa­ten gewin­nen und min­de­stens 270 Wahl­män­ner hin­ter sich scha­ren konn­te. Den fast 80 Mil­lio­nen Katho­li­ken

Kein Bild
Nachrichten

Petrusbruderschaft – 24 Jahre einer positiven Entwicklung für die Tradition

(Wigratz­bad) Die Prie­ster­bru­der­schaft St. Petrus, im deut­schen Raum bes­ser bekannt als Petrus­bru­der­schaft, ver­öf­fent­licht jähr­lich zum 1. Novem­ber ihren Per­so­nal­stand. Die Prie­ster­ge­mein­schaft kann auch im zu Ende gehen­den Jahr auf eine posi­ti­ve Ent­wick­lung zurück­blicken. Die 1988 gegrün­de­te Bru­der­schaft zählt heu­te 397 Mit­glie­der, von denen 236 Prie­ster, 11 Dia­ko­ne und 150 noch nicht zu Dia­ko­nen geweih­te Semi­na­ri­sten

Kein Bild
Nachrichten

15 Uhr „Una cum Papa nostro“ — Pontifikales Hochamt im „Alten Ritus“ im Petersdom

Ore­mus pro pon­ti­fice nostro Bene­dic­to. Domi­nus con­ser­vet eum, et vivi­ficet eum, et bea­tum faci­at eum in ter­ra, et non tra­dat eum in ani­mam ini­mi­co­rum eius. Ore­mus Deus, omni­um fide­li­um pastor et rec­tor, famu­lum tuum Bene­dic­tum, quem pasto­rem Eccle­siae tuae prae­es­se voluisti, pro­pi­ti­us respi­ce: da ei, quaes­u­mus, ver­bo et exem­plo, qui­bus praeest, pro­fi­ce­re: ut ad vitam, una

Kein Bild
Nachrichten

Blasphemievorwurf: wutentbrannte Moslemextremisten brennen Eliteschule nieder

(Laho­re) Wegen eines angeb­li­chen blas­phe­mi­schen Vor­falls stürm­te ein wild­ge­wor­de­ner isla­mi­sti­scher Mob die Faroo­qi Girls High School von Laho­re im paki­sta­ni­schen Pun­jab. Der gewalt­tä­ti­ge Vor­fall ereig­ne­te sich am ver­gan­ge­nen 31. Okto­ber. Die Mos­lems waren vom ört­li­chen isla­mi­schen Füh­rer, Jamia Kare­emia Sadi­dia auf­ge­hetzt wor­den. Grund des schwer­wie­gen­den Über­griffs war eine behaup­te­te Fal­sch­über­set­zung eines Koran­ver­ses aus dem Eng­li­chen

Kein Bild
Nachrichten

„Wie ein ökumenisches Konzil“ — Proklamation des Dogmas der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel

(Vati­kan) Am Hoch­fest Aller­hei­li­gen, den 1. Novem­ber 1950 pro­kla­mier­te Papst Pius XII. im Peters­dom unter der Kathe­dra Petri das Dog­ma der leib­li­chen Auf­nah­me Mari­ens in den Him­mel. Die Namen der 800 im Peters­dom anwe­sen­den Bischö­fe wur­den in gro­ßen Stein­ta­feln ein­ge­mei­ßelt und in der Vor­hal­le der Basi­li­ka ange­bracht. Dort kön­nen sie noch heu­te gele­sen wer­den. Der