Kein Bild
Nachrichten

Haiti: Priesterseminar nimmt nach Erdbeben wieder Tätigkeit auf

(Port-au-Prince) In der Osterwoche wird das Priesterseminar von Port-au-Prince wieder seinen (provisorischen) Betrieb aufnehmen. Dies teilte der Erzbischof von Cape-Haitian,  Msgr. Louis Kebreau, mit. Das Seminar mußte nach dem Erdbeben vom 12. Januar seine Tätigkeit unterbrechen. Gegenüber der Hilfsorganisation Kirche in Not erklärte Erzbischof Kebreau, daß Seminaristen und Dozenten in Zelten untergebracht werden. Auch die

Kein Bild
Nachrichten

US-Kirchenrichter: „Papst ist über alle Zweifel erhaben“

(Vatikan) Papst Benedikt XVI. vertritt eine klare Linie in Sachen „Mißbrauchsfälle in der katholischen Kirche“. Das sagt der Präsident des Kirchengerichts der Erzdiözese von Milwaukee, P. Thomas Brundage. Er sei der erste Papst, der sich mehrmals öffentlich für die sexuellen Übergriffe in der Seelsorge entschuldigt habe. Auch sei Benedikt XVI. der erste Papst, der offiziell

Kein Bild
Generalaudienz/ Katechese

Christus als Opfer des Neuen Bundes zur Erlösung der Menschen von der Sünde

Liebe Brüder und Schwestern! Morgen beginnt das Oster-Triduum, die drei österlichen Tage vom Leiden, vom Tod und von der Auferstehung des Herrn. Diese drei heiligen Tage sind im Grunde ein einziger Tag, eine einzige Feier des Oster-Mysteriums und bilden die Mitte des ganzen liturgischen Jahrs. Am Vormittag des Gründonnerstags, vor dem eigentlichen Triduum, findet in

Kein Bild
Nachrichten

ARD sendet einen Zweiteiler über den heiligen Augustinus

(München) Die ARD sendet zu Ostern einen Film über eine der wichtigsten Personen der Kirchengeschichte, dem Kirchenvater Augustinus. Der Zweiteiler Augustinus ist eine Produktion des Bayerischen Rundfunks und der italienischen Rundfunkanstalt RAI. Die Idee zum Film stammt von Papst Benedikt XVI. Augustinus Teil1: Ostersonntag, 4. April, 13.15 Uhr Teil2: Ostermontag, 5. April, 13.05 Uhr jeweils

Kein Bild
Nachrichten

Sexueller Mißbrauch: Martin Mosebach macht den nachkonzilaren Aufbrauch mitverantwortlich

(Frankfurt) Der Schriftsteller Martin Mosebach sagte im Bezug zu den sexuellen Mißbräuchen in katholischen Einrichtungen dem Online-Magazin The European: „Wir müssen uns aber fragen, wieso es in katholischen Internaten gerade in den unmittelbar auf das Zweite Vatikanische Konzil folgenden Jahren gehäuft zu Sexualstraftaten von Priestern gekommen ist. Es führt kein Weg an der bitteren Erkenntnis

Kein Bild
Nachrichten

Skrupelloses Geschäft: Industrielle Menschenproduktion – einmal Israel – USA – Indien und zurück

Der israelische Dokumentarfilm Google Baby von Zippi Brand Frank enthüllt, wie die internationale „Leihmütter“-Industrie zur Menschenproduktion funktioniert. In Israel ausgewählte Spermien, in den USA gekaufte und in amerikanischen Labors befruchtete Eizellen, in Indien gemieteter Uterus. Ein lukratives Geschäft. Im Film wird das Beispiel eines israelischen Homosexuellen gezeigt, der selbst über eine amerikanische Firma zu einem

Kein Bild
Nachrichten

"Frauen verdienen Besseres" – Erster internationaler Marsch für das Leben in Brüssel mit rund 2.000 Teilnehmern

Köln/Brüssel) Mehr als 50 Jugendliche und junge Erwachsene der Jugend für das Leben waren am 28. März 2010 zum ersten internationalen Marsch für das Leben in Brüssel. Anlaß war der 20. Jahrestag der Gesetzeseinführung zur straffreien Abtreibung in Belgien. Michaele Botzke, Psychologe und Mitorganisator des internationalen Marsches: „20 Millionen Abtreibungen in Europa zwischen 1994 und

Kein Bild
Nachrichten

Abtreibungslobby lobt Nonnen, weil sie "mit Bischöfen und Vatikan gebrochen haben"

(Washington) Die Vorsitzende der Abtreibungslobby Planned Parenthood, Cecile Richards, lobte die katholischen Ordensfrauen von Network, die „mit den Bischöfen und dem Vatikan gebrochen“ haben, um die Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama zu unterstützen, mit der Steuergelder auch zur Finanzierung von Abtreibungen Verwendung finden sollen. Network bezeichnet sich als eine „progressive“ katholische Lobby für soziale Gerechtigkeit.