Kein Bild
Nachrichten

Dokument „Libertatis nuntius“ online

In den mar­xi­stisch inspi­rier­ten Rich­tun­gen der sog. „Befrei­ungs­theo­lo­gie“ stell­ten man­che Ver­tre­ter den Grund­satz auf, die sog. „Ortho­pra­xie“ kom­me vor der „Ortho­do­xie“, ja sei allein wesent­lich: Ent­schei­dend sei also das rech­te Han­deln und nicht der rech­te Glau­be. Dem­ge­gen­über nahm das kirch­li­che Lehr­amt in zwei wesent­li­chen Doku­men­ten Stel­lung: Die Kon­gre­ga­ti­on für die Glau­bens­leh­re leg­te am 6. August

Kein Bild
Nachrichten

Kardinal kritisiert USA

(San­to Dom­in­go) Der Erz­bi­schof von San­to Dom­in­go hat die Ver­ei­nig­ten Staa­ten von Ame­ri­ka scharf kri­ti­siert. Bei einer Pre­digt an die­sem Sonn­tag sag­te Kar­di­nal Nico­là s de Jesà¹s Lòpez Rodrà¬guez, der auch Pri­mas von Ame­ri­ka ist, das mäch­tig­ste Land der Erde habe sich als „Eigen­tü­mer der Welt“ gebär­det, sei aber in Wirk­lich­keit nicht bes­ser als alle ande­ren:

Kein Bild
Hintergrund

Die Würde der Person unbedingt achten. Vatikan veröffentlicht Instruktion zur Bioethik

Der Vati­kan hat mit der Instruk­ti­on Digni­ta­tis per­so­nae die Lehr­mei­nung der Katho­li­schen Kir­che zur For­t­pflan­­zungs- und Bio­tech­no­lo­gie fort­ge­schrie­ben. Das Doku­ment umfaßt 37 Arti­kel und steht in der Tra­di­ti­on der Instruk­ti­on „Donum vitae“ (1987).

Kein Bild
Nachrichten

Frohe Weihnachten!

In jener Zeit erging vom Kai­ser Augu­stus der Befehl, das gan­ze Reich auf­zu­zeich­nen. Es war das die erste Auf­zeich­nung, die unter Cyri­nus, dem Statt­hal­ter von Syri­en, statt­fand. Alle gin­gen hin, sich auf­schrei­ben zu las­sen, ein jeder in sei­ne Vater­stadt. Auch Joseph begab sich von Naza­reth in Gali­läa nach Judäa in die Stadt Davids, die Beth­le­hem

Kein Bild
Nachrichten

Christen sind die weltweit meistverfolgte Religion

(Mün­chen) Von einem fried­vol­len Weih­nachts­fest kön­nen vie­le Chri­sten nur träu­men. In zahl­rei­chen Län­dern die­ser Welt müs­sen sie Dis­kri­mi­nie­run­gen erdul­den, um ihren Besitz oder oft sogar um ihr Leben fürch­ten. Nach einem aktu­el­len Bericht des katho­li­schen Hilfs­wer­kes „Kir­che in Not“ sind rund 80 Pro­zent aller Men­schen, die wegen ihrer Reli­gi­on ver­folgt wer­den, Chri­sten. Das heißt: 200

Kein Bild
Nachrichten

Kirchliche Unbedenklichkeitserklärung bei Ehe ohne Standesamt

(Bonn) Wer im kom­men­den Jahr eine kirch­li­che Trau­ung ohne vor­aus­ge­hen­de Zivil­trau­ung wünscht, braucht dazu eine eige­ne kirch­li­che Unbe­denk­lich­keits­er­klä­rung, das so genann­te „Nihil obstat“ (latei­nisch „Es steht nichts im Wege“). Eine ent­spre­chen­de Anord­nung set­zen die deut­schen Bischö­fe für ihre Juris­dik­ti­ons­be­rei­che der­zeit in Kraft. Durch das am 1. Janu­ar 2009 in Kraft tre­ten­de neue Per­so­nen­stands­ge­setz ist eine

Kein Bild
Nachrichten

Polizei verhindert Teilnahme an Weihnachtsfeier

(Thanh Hoa / Frank­furt am Main) Eini­gen hun­dert Chri­sten wur­de die Teil­nah­me an der Teil­nah­me der Weih­nachts­fei­er in der nord­viet­na­me­si­schen Stadt Thanh Hoa am 21. Dezem­ber ver­wehrt, weil die Poli­zei soge­nann­ten „ille­ga­len Chri­sten“ den Zugang ver­sperr­te. Trotz jah­re­lan­ger Bemü­hung hat­ten die evan­ge­li­schen Haus­ge­mein­den in Thanh Hoa kei­ne Regi­strie­rungs­be­schei­ni­gung bekom­men und wur­den somit als ille­gal ein­ge­stuft.

Kein Bild
Nachrichten

Vietnam verlangt Ausweisung von Patres des Redemptoristenorden

Der Redemp­to­ri­sten­or­den wehrt sich gegen die Auf­for­de­rung der Regie­rung, eini­ge der Patres aus dem Klo­ster in Hanoi zu ent­fer­nen. Das Schrei­ben der Behör­de sei in einem feind­se­li­gem Ton ver­faßt, es sei von mög­li­chen wei­te­ren Chri­sten­ver­fol­gun­gen die Rede, so der Pro­vin­zi­al des Ordens Vin­cent Nguy­en Trung Thanh. – Hin­ter­grund sind Kon­flik­te um die Rück­ga­be kirch­li­chen Gelän­des.

Kein Bild
Nachrichten

Felix Genn ist Bischof von Münster

(Vatikan/ Mün­ster) Felix Genn (58), bis­lang Bischof von Essen, ist von Papst Bene­dikt XVI. zum Bischof von Mün­ster ernannt wor­den. Das wur­de am Frei­tag im Vati­kan bekannt gege­ben. Er wird Nach­fol­ger von Rein­hard Lett­mann (75), der im Früh­jahr nach 28-jäh­­ri­­ger Amts­zeit zurück­trat. Genn lei­tet künf­tig das mit gut zwei Mil­lio­nen Katho­li­ken dritt­größ­te deut­sche Bis­tum. Er

Kein Bild
Nachrichten

Noch kein Urteil zur katholischen Schwangerenkonfliktberatung

(Cott­bus) Das Ver­fah­ren über die Finan­zie­rung der Schwan­ge­ren­kon­flikt­be­ra­tung der Kir­che in Bran­den­burg ist am Don­ners­tag ver­tagt wor­den. Ein­zel­hei­ten habe das Ver­wal­tungs­ge­richt Cott­bus nicht genannt, teil­te ein Spre­cher mit. Das münd­li­che Ver­fah­ren wer­de wie­der­eröff­net. Ursprüng­lich war für den­sel­ben Tag eine Ent­schei­dung vor­ge­se­hen. Die Kir­che for­dert für die Bera­tungs­stel­len wie­der staat­li­che Zuschüs­se. Die­se stel­len aber seit 2001