Christen sind die weltweit meistverfolgte Religion

(Mün­chen) Von einem fried­vol­len Weih­nachts­fest kön­nen vie­le Chri­sten nur träu­men. In zahl­rei­chen Län­dern die­ser Welt müs­sen sie Dis­kri­mi­nie­run­gen erdul­den, um ihren Besitz oder oft sogar um ihr Leben fürch­ten. Nach einem aktu­el­len Bericht des katho­li­schen Hilfs­wer­kes „Kir­che in Not“ sind rund 80 Pro­zent aller Men­schen, die wegen ihrer Reli­gi­on ver­folgt wer­den, Chri­sten. Das heißt: 200 Mil­lio­nen der 2,2 Mil­li­ar­den Chri­sten wer­den unter­drückt. Damit sind Chri­sten die meist­ver­folg­te Reli­gi­ons­ge­mein­schaft der Welt.

(PM)