Kein Bild
Nachrichten

Jesus als Leidensknecht

In eige­ner Sache Unse­re ehe­ma­li­ge Autorin Feli­ci­tas Küb­le for­dert durch Schrei­ben ihres Rechts­an­walts, daß ihre in Katho­li­sches erschie­ne­nen Bei­trä­ge gelöscht wer­den. Die Bei­trä­ge wur­den Katho­li­sches zur Ver­öf­fent­li­chung zur Ver­fü­gung gestellt. Eine Ver­pflich­tung zur Löschung besteht nach unse­rer Auf­fas­sung und nach gän­gi­ger Rechts­pra­xis nicht. Nach reif­li­cher Abwä­gung hat sich die Redak­ti­on den­noch ent­schie­den, die Bei­trä­ge zu

Kein Bild
Nachrichten

Familiennetzwerk ermittelt tatsächlichen Krippenplatzbedarf bei echter Wahlfreiheit

Auf der Inter­net­sei­te (www.familie-ist-zukunft.de) legt das Fami­li­en­netz­werk Deutsch­land den tat­säch­li­chen Bedarf von Krip­pen­plät­zen vor. Wenn Frau­en wirk­lich die Wahl­frei­heit hät­ten, so wür­den 70% tat­säch­lich ihre Kin­der in den ersten drei Jah­ren erzie­hen und betreu­en. Das wäre ein rea­ler Bedarf von 100.000 statt der 500.000 Plät­ze die von der Bun­des­re­gie­rung ange­strebt wer­den. Grund­la­ge die­ser Zah­len ist

Kein Bild
Nachrichten

Vietnam: Acht Jahre Haft für den 60-jährigen Pater Nguyen Van Ly

Meh­re­re Agen­tu­ren und die Inter­na­tio­na­le Gesell­schaft für Men­schen­rech­te (IGFM) mel­den, daß wegen „Pro­pa­gan­da gegen die kom­mu­ni­sti­sche Regie­rung“ der Prie­ster Nguy­en Van Ly zu acht Jah­ren Haft ver­ur­teilt wor­den ist. Zwei Mit­an­ge­klag­te wur­den zu sechs und fünf Jah­ren und zwei wei­te­re zu Bewäh­rungs­stra­fen ver­ur­teilt.

Kein Bild
Nachrichten

Film über Hildegard von Bingen

Mar­ga­re­the von Trotta (Rosa Luxem­burg, Rosen­stra­ße, Das Ver­spre­chen, Jah­res­ta­ge) schrieb ein Dreh­buch über Hil­de­gart von Bin­gen. Der Film wird in Bay­ern und Hes­sen im Spät­som­mer gedreht und wird vorraus­sicht­lich näch­stes Jahr im Kino zu sehen sein. (JF)

Kein Bild
Nachrichten

Papst Benedikt XVI. wird die lateinische Messe wieder zulassen — weiß schon wieder, oder immer noch, Paul Badde von der Welt

In einem Bei­trag mit der Über­schrift Urme­ter der katho­li­schen Lit­ur­gie schreibt Paul Bad­de von der Welt: „Jetzt gibt Bene­dikt XVI. die ehr­wür­dig alte Lit­ur­gie, die Papst Paul VI. 1969 mit einem bei­spiel­lo­sen Feder­strich abge­schafft und ersetzt hat­te (nach­dem sie sich in Jahr­hun­der­ten ent­wickelt hat­te), wie­der frei.

Kein Bild
Nachrichten

Mexiko: Kirche dialogbereit in Sachen Lebensschutz

Die katho­li­sche Kir­che Mexi­kos hat für den heu­ti­gen Sonn­tag lan­des­weit zu Demon­stra­tio­nen gegen Abtrei­bung ein­ge­la­den. In Mexi­ko Stadt ist ein Pro­test­marsch zur Basi­li­ka von Gua­da­lu­pe ange­kün­digt, wo Kar­di­nal Nor­ber­to Rive­ra einen Got­tes­dienst mit den Lebens­schüt­zern zele­brie­ren wird. Aku­ter Anlass: Im Bun­des­di­strikt Mexi­ko ist ein Gesetz auf dem Weg, das ana­log zu Rege­lun­gen in vie­len Län­dern

Kein Bild
Nachrichten

Vatikan: Papst pocht auf christliche Werte der EU

Papst Bene­dikt XVI. hat davor gewarnt, beim Bau­en eines „gemein­sa­men Hau­ses Euro­pa“ auf die christ­li­che Iden­ti­tät der Völ­ker des Kon­ti­nen­tes zu ver­zich­ten. Die­se Iden­ti­tät sei in erster Linie geschicht­lich, kul­tu­rell und mora­lisch und erst dann geo­gra­fisch, wirt­schaft­lich oder poli­tisch, sag­te der Papst bei einer Audi­enz für die EU-Bischofs­­­kom­­mi­s­­si­on COMECE im Vati­kan.

Kein Bild
Nachrichten

Vatikan: Der Theologe fragt nach der Wahrheit

„Theo­lo­gie muß die Wahr­heit zur Spra­che brin­gen und den Men­schen eine Hil­fe bie­ten, ihr Leben aus dem Licht des Glau­bens zu erschlie­ßen.“ Dies beton­te Papst Bene­dikt XVI. gegen­über den Pro­fes­so­ren der Tübin­ger Katho­­lisch-Theo­­lo­­gi­­schen Fakul­tät, deren Mit­glied er als der Dog­ma­tik­pro­fes­sor Joseph Ratz­in­ger von 1966 bis 1969 selbst war. Auf Initia­ti­ve des Rot­ten­bur­ger Bischofs Geb­hard Fürst

Kein Bild
Nachrichten

Vietnam: Priester Nguyen Van Ly steht ab nächster Woche vor Gericht

Der Prie­ster Nguy­en Van Ly steht ab näch­ster Woche vor Gericht. Das berich­te­ten meh­re­re nicht­be­stä­tig­te Quel­len heu­te. Die viet­na­me­si­schen Behör­den wer­fen Ly und vier sei­ner Gefähr­ten vor, regie­rungs­kri­ti­sche Tex­te ver­faßt und anti­kom­mu­ni­sti­sche Grup­pen im Aus­land kon­tak­tiert zu haben. Die Ver­hand­lun­gen sol­len am 30. März begin­nen. Ly droht eine Höchst­stra­fe von bis zu 20 Jah­ren Haft.