Kein Bild
Hintergrund

Ergrautes Japan — Der neue Markt für den „einsamen Konsumenten“

(Tokio) Die Zahl der Akti­vi­tä­ten, die sich an den „ein­sa­men“ Kon­su­men­ten rich­ten, nimmt zu. Ange­bo­ten wer­den iso­lier­te Kabi­nen und Boxen, um in der Öffent­lich­keit allein zu essen, und Karao­­ke-Ein­­zel­­zi­m­­mer. Exper­ten sehen dar­in eine Fol­ge der Über­al­te­rung des Lan­des und einer Gesell­schaft, die „ergraut“.

Bevölkerungsrechner der UNO
Hintergrund

Die Bevölkerungsrechnungen der UNO

„Am Ende des Jahr­hun­derts, rech­net die United Nati­ons Popu­la­ti­on Divi­si­on((Die UN Popu­la­ti­on Divi­si­on ist der aus­füh­ren­de Arm der Kom­mis­si­on für Bevöl­ke­rung und Ent­wick­lung (UN/CPD), die dem 1945 errich­te­ten Wir­t­­schafts- und Sozi­al­rat der Ver­ein­ten Natio­nen (ECOSOC), einem Haupt­or­gan der UNO, unter­stellt ist. Haupt­auf­ga­be der Popu­la­ti­on Divi­si­on ist es, die Umset­zung des Akti­ons­pro­gramms der Welt­be­völ­ke­rungs­ko­fe­renz von 1994,

Bis 2010 wird der Islam die größter Religion der Welt sein und das Christentum überholt haben.
Christenverfolgung

Der Sieg des Islams? — Neues PEW-Dossier: 2100 weltweit mehr Muslime als Christen

(Washing­ton) Die jüng­sten vom Pew Rese­arch Cen­ter vor­ge­leg­ten Zah­len haben explo­si­ve Kraft. Das renom­mier­te­ste reli­gi­ons­wis­sen­schaft­li­che Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tut mit Sitz in Washing­ton ließ eine Bom­be plat­zen. Ende des 21. Jahr­hun­derts wird es welt­weit mehr Mus­li­me als Chri­sten geben. Gebur­ten­ra­te und Mas­sen­mi­gra­ti­on wer­den das Ant­litz der Erde ver­än­dern, wenn die aktu­el­len Trends anhal­ten.