Papst Franziskus hat die Errichtung von neuen Ordensgemeinschaften in seinen Händen zentralisiert.
Nachrichten

Bischöfe dürfen neue Orden nur mehr mit Erlaubnis des Papstes errichten

(Rom) Mit dem Motu pro­prio Authen­ti­cum cha­ris­ma­tis schränkt Papst Fran­zis­kus das Recht der Diö­ze­san­bi­schö­fe ein, geist­li­che Orden und Gemein­schaf­ten des geweih­ten Lebens ohne Zustim­mung von Rom zu errich­ten. Die Grund­la­ge dafür hat­te Fran­zis­kus bereits 2016 geschaffen.

Der neue Hilaire Belloc im Renovamen-Verlag.
Buchbesprechungen

Hilaire Belloc – Gegen Mächte und Gewalten

Von Hans Jakob Bür­ger. Zwei­fel­los kann bereits der Titel des hier zu emp­feh­len­den Buches kaum aktu­el­ler sein: „Gegen Mäch­te und Gewal­ten“. Und im Unter­ti­tel wird noch deut­li­cher, was damit gemeint ist, näm­lich „Die alten und neu­en Fein­de der katho­li­schen Kirche“.

Mitteilung der Mercedarier-Ordensprovinz von Chile: Papst Franziskus erkannte dem ehemaligen Generaloberen des Ordens das Priestertum und den Ordensstand ab.
Christenverfolgung

Papst Franziskus wirft Ex-Generaloberen des Mercedarierordens aus dem Priester- und Ordensstand

(Rom/Santiago de Chi­le) Am 20. April ver­öf­fent­lich­te die chi­le­ni­sche Mer­ce­da­rier­pro­vinz die kaum beach­te­te Nach­richt, daß gegen den ehe­ma­li­gen Gene­ral­obe­ren des Ordens, Maria­no Labar­ca Ara­ja, von Papst Fran­zis­kus streng­ste Kir­chen­stra­fen ver­hängt wur­den. Der Vati­kan gab dazu bis­her kei­ne Stel­lung­nah­me ab.