Eine der Eismumien: Ein Kind, das von den Inkas den Göttern als Menschenopfer gebracht wurde.
Hintergrund

Die Kinderopfer der Inkas

(Lima) Ohne direk­ten Zusam­men­hang mit der Ama­zo­nas­syn­ode wur­de Ende Sep­tem­ber über die Arbeit von Archäo­lo­gen in Peru berich­tet. Eine For­schungs­tä­tig­keit, die ange­sichts der jüngst so pene­tran­ten Prä­senz von Pach­a­­ma­­ma-Dar­­­stel­­lun­­­gen eine beson­de­re Rele­vanz erhält.

Fundamente des Ehecatl-Tempels in Mexiko-Stadt, Menschenopfer bestätigt
Hintergrund

Azteken-Tempel mit Menschenopfern entdeckt — Von der Kultur des Todes zur Kultur des Lebens

(Mexi­­ko-Stadt) Im Zen­trum der mexi­ka­ni­schen Haupt­stadt Mexi­­ko-Stadt wur­den die Reste eines unge­wöhn­li­chen Azte­­ken-Tem­­pels ent­deckt. Die Ent­deckung, die vor weni­gen Tagen der Öffent­lich­keit bekannt­ge­macht wur­de, wirft ein neu­es Licht auf die Kult­plät­ze in vor­christ­li­cher Zeit und bestä­tigt die grau­sa­men Men­schen­op­fer.

Kein Bild
Christenverfolgung

Kritik am kirchlichen Islam-Dialog — Islam und Gewalt (13)

Die Män­gel der Kon­zils­er­klä­rung zu den nicht-chri­st­­li­chen Reli­gio­nen soll­ten nüch­tern ana­ly­siert und Alter­na­ti­ve erar­bei­tet wer­den. Ein Gast­bei­trag von Hubert Hecker I. Pro­fes­sor Joseph Ratz­in­ger war sei­ner­zeit Kon­zils­be­ra­ter beim Köl­ner Kar­di­nal Joseph Frings. Spä­ter als Kar­di­nal, Glau­bens­prä­fekt und Papst äußer­te er sich mehr­fach kri­tisch zu ein­zel­nen Aspek­ten des Kon­zils. Ins­be­son­de­re kri­ti­sier­te er den Fort­schritts­op­ti­mis­mus in der