Seit März 2016 steht in den Vatikanischen Grotten ein leerer Sarkophag (rechts). Papst Franziskus hatte ihn in Auftrag gegeben nach dem Vorbild des Sarkophags von Johannes Paul I. – aber für Benedikt XVI.
Nachrichten

„Bergoglio träumte von Benedikts Grab“

(Rom) Kle­ri­ka­ler Humor gilt als spe­zi­el­le Form des Humors. Für Außen­ste­hen­de fällt er durch eine fei­ne Klin­ge auf, ist aber nicht immer ganz nach­voll­zieh­bar. Dazu gehört viel­leicht auch die Tat­sa­che, daß bei­de Päp­ste, sowohl Bene­dikt XVI. als auch Fran­zis­kus, das ehe­ma­li­ge Grab von Johan­nes Paul II. als letz­te Ruhe­stät­te für sich aus­er­ko­ren hat­ten. Im Vati­kan

Alt St. Peter (schwarz) und Neu St. Peter (rot)
Buchbesprechungen

Wie der Petersdom gebaut wurde – Neuer Sammelband über die Dombauhütte von St. Peter

(Rom) Im Auf­trag der Dom­bau­hüt­te von Sankt Peter im Vati­kan, die vor 512 Jah­ren mit der Erbau­ung des Peters­do­mes begon­nen hat und seit­her des­sen Instand­hal­tung gewähr­lei­stet, ist ein Sam­mel­band erschie­nen, der die­se Tätig­keit vom 16.–19. Jahr­hun­dert dokumentiert.