Bilder eines zweiten Abschieds

Am heutigen Morgen vor der Totenmesse für Benedikt XVI.
Am heutigen Morgen vor der Totenmesse für Benedikt XVI.

Bil­der von Momen­ten des Toten­ri­tu­als vor und nach der Toten­mes­se für Bene­dikt XVI., die in den offi­zi­el­len Über­tra­gun­gen nicht gezeigt wur­den. Erz­bi­schof Georg Gäns­wein, der lang­jäh­ri­ge Sekre­tär des Ver­stor­be­nen und nomi­nel­le Prä­fekt des Päpst­li­chen Hau­ses, leg­te dem Toten das Suda­ri­um auf das Gesicht.

Als eng­ste Ange­hö­ri­ge stand die „päpst­li­che“ Fami­lie am Sarg, bestehend aus Erz­bi­schof Georg Gäns­wein und den Memo­res Domi­ni, die Bene­dikt XVI. den Haus­halt führ­ten. Der berüh­ren­de Moment einer klei­nen Schar von zum größ­ten Teil unschein­ba­ren, für die Welt meist unsicht­ba­ren Frau­en, die am Sarg eines ganz Gro­ßen kurz sicht­bar wurden.

Bene­dikt XVI. wur­de im frü­he­ren Grab sei­nes Vor­gän­gers Johan­nes Paul II. in den Vati­ka­ni­schen Grot­ten bestat­tet. Johan­nes Paul II. war mit sei­ner Hei­lig­spre­chung in eine Kapel­le des Peters­doms über­ge­führt worden.

Bespren­gen des Sar­ges mit Weih­was­ser durch Kar­di­nal­de­kan Gio­van­ni Bat­ti­sta Re.

Text: Giu­sep­pe Nar­di
Bild: Vati​can​.va (Screen­shots)

Print Friendly, PDF & Email