Kein Bild
Forum

Franziskus, Revolutionär: „Die Kollegialität bin ich.“

Der Rechts­hi­sto­ri­ker Franz Nor­bert Otter­beck befaßt sich im nach­fol­gen­den Auf­satz mit Aspek­ten von Kon­ti­nui­tät und Bruch zwi­schen Bene­dikt XVI. und Papst Fran­zis­kus, mit der Fra­ge der Kol­le­gia­li­tät unter dem amtie­ren­den Kir­chen­ober­haupt und den Wei­chen­stel­lun­gen von Paul VI. weit über sei­nen Tod hin­aus. Die Zwi­schen­ti­tel wur­den von der Redak­ti­on ein­ge­fügt. . Gast­bei­trag von Franz Nor­bert Otter­beck*

Kein Bild
Genderideologie

Elton John: „Papst Franziskus ist mein Held!“

(Lon­don) Der bekann­te eng­li­sche Pop­star und beken­nen­de Homo­se­xu­el­le Elton John ist von Papst Fran­zis­kus begei­stert. Beim jähr­lich statt­fin­den­den AIDS-Bene­­fi­z­­kon­­zert am 28. Okto­ber in New York nann­te der Sän­ger das katho­li­sche Kir­chen­ober­haupt „sei­nen Hel­den“. Elton John feu­er­te das Publi­kum an: „Macht die­sen Mann zum Hei­li­gen, sofort, ok?“ Sei­ne Hin­nei­gung zum Papst begrün­de­te der Sän­ger damit, daß

Kein Bild
Buchbesprechungen

Alle Interviews des Papstes: „Der Papst ist ein normaler Mensch!“

(Vati­kan) Inter­vi­ste e con­ver­sa­zio­ni con i giorna­li­sti (Inter­views und Gesprä­che mit den Jour­na­li­sten) heißt der Sam­mel­band des Vati­kan­ver­lags Libre­ria Edit­ri­ce Vati­ca­na, der alle Papst-Inter­­views sam­melt, die Fran­zis­kus in den ersten andert­halb Jah­ren sei­nes Pon­ti­fi­kats Jour­na­li­sten gewähr­te. Der Band ent­hält 14 Inter­views von jenem im Flug­zeug am 22. Juli 2013 auf dem Rück­weg vom Welt­ju­gend­tag in

Kein Bild
Buchbesprechungen

Das Scalfari-Lehramt von Papst Franziskus — Vatikanverlag gibt Papst-Interviews als Buch heraus

(Rom) Das Ver­wirr­spiel auf höch­ster Ebe­ne geht wei­ter. Im wahr­sten Sinn des Wor­tes, denn im Vati­kan von Papst Ber­go­glio herrscht Ver­wir­rung und jeden Tag kommt neue dazu. Nach der befremd­li­chen Ein­la­dung des Leon­ca­val­lo im Vati­kan (Ver­tre­ter des links­ex­tre­men Zen­trums „Leon­ca­val­lo“, das seit 39 Jah­ren sprich­wört­li­ches „Zen­trum“ links­ex­tre­mer Gewalt in Ita­li­en ist, wur­den am 28. Okto­ber

Kein Bild
Hintergrund

Papst Franziskus empfängt Linksextremisten im Vatikan

(Rom) Papst Fran­zis­kus setzt sei­nen Ver­such eines Brücken­schlags zur kir­chen­fer­nen Lin­ken, sogar der radi­ka­len und der extre­men Lin­ken fort. Am 28. Okto­ber emp­fing er Ver­tre­ter des links­ex­tre­men Auto­no­me­n­zen­trums Leon­ca­val­lo im Vati­kan.

Kein Bild
Hintergrund

Zweites Vatikanisches Konzil — kein abgeschlossenes Kapitel

(Rom) Alber­to Mel­lo­ni, der Lei­ter der Schu­le von Bolo­gna und Msgr. Agosti­no Mar­chet­to, der „beste Her­me­neut des Zwei­ten Vati­ka­ni­schen Kon­zils“ lie­fer­ten sich in die­sen Tagen einen schrift­li­chen Dis­put zur Kon­zils­ge­schich­te mit aktu­el­lem Bezug zur Bischofs­syn­ode. Wenn Ereig­nis­se eine Bedeu­tung haben, dann ist es auch ein Signal, daß Mel­lo­ni sei­ne Ansich­ten im Cor­rie­re del­la Sera ver­öf­fent­li­chen