Kein Bild
Hintergrund

Franziskaner der Immakulata: Anzeigen, Carabinieri und Zensur

(Rom) Das Trau­er­spiel um die Zer­schla­gung des Ordens der Fran­zis­ka­ner der Imma­ku­la­ta ist um ein wei­te­res Kapi­tel rei­cher. Der neue mäch­ti­ge Mann im Orden, Pater Alfon­so Bru­no, der vom Apo­sto­li­schen Kom­mis­sar Pater Fidenzio Volpi zum Gene­ral­se­kre­tär des Ordens gemacht wur­de, läßt in sei­nem ganz per­sön­li­chen Kampf die Cara­bi­nie­ri gegen Kri­ti­ker vor­ge­hen. Die­ses Schick­sal ereil­te vor

Franziskus mit Kardinal Claudio Hummes (rechts) am 13. März 2013 bei der Vorstellung des neuen Papstes.
Nachrichten

Die Geisteswelt eines „Papstmachers“: Homo-Ehe, Zölibat und Frauenpriestertum

(Sao Pao­lo) Wenn Jesus heu­te leben wür­de, wäre er dann für die „Homo-Ehe“, wur­de der bra­si­lia­ni­sche Kar­di­nal Hum­mes gefragt und noch ande­res mehr. Die Ant­wor­ten eines der maß­geb­li­chen „Papst­ma­cher“ des jüng­sten Kon­kla­ve bie­ten das Spie­gel­bild des gei­sti­gen Schwä­che­an­falls, von dem ein Teil der höch­sten Kir­chen­hier­ar­chie betrof­fen ist. „Ich weiß nicht, ich stel­le kei­ne Ver­mu­tun­gen an“,

Kein Bild
Hintergrund

Vermischung der „abrahamitischen“ Religionen fordert Gottes Zorn heraus

(Rom/​​Zaitzkofen) Unab­hän­gig von der Aus­ru­fung eines Tages des Gebets und der Süh­ne für die ver­folg­ten Chri­sten im Nahen Osten durch die Prie­ster­bru­der­schaft St. Petrus hat sich Pater Franz Schmid­ber­ger, ehe­ma­li­ger Gene­ral­obe­rer der Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X. und gegen­wär­tig Regens des Prie­ster­se­mi­nars der Gemein­schaft in Zaitz­ko­fen, pas­sen­der­wei­se am sel­ben Tag zu den Gebets­in­itia­ti­ven für den Frie­den

Kein Bild
Hintergrund

Papst Franziskus im Januar 2015 auf Sri Lanka und den Philippinen

(Rom) Wie der Vati­kan heu­te bekannt­gab, wird Papst Fran­zis­kus sei­ne ange­kün­dig­te Rei­se nach Asi­en im kom­men­den Janu­ar durch­füh­ren. Sei­ne Apo­sto­li­sche Rei­se wird ihn vom 12.–15. Janu­ar 2015 nach Sri Lan­ka und anschlie­ßend vom 15.–19. Janu­ar auf die Phil­ip­pi­nen füh­ren. Das genaue Pro­gramm der Rei­se wird dem­nächst bekanntgegeben. 

Kein Bild
Hintergrund

Lebensrechtsinitiative One of Us – Einer von uns zieht vor Europäischen Gerichtshof

(Straß­burg) Die Pro­mo­to­ren der Euro­päi­schen Bür­ger­initia­ti­ve One of Us – Einer von uns geben nicht auf. Kaum hat­te das Euro­päi­sche Par­la­ment die Mög­lich­keit einer euro­päi­schen Bür­ger­initia­ti­ve ein­ge­führt, star­te­ten Lebens­schüt­zer und Lebens­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen in den ver­schie­de­nen EU-Mit­­­glied­s­­staa­­ten die erste EU-wei­­te Initia­ti­ve zum Schutz des unge­bo­re­nen Lebens. Rund 1,9 Mil­lio­nen Unter­schrif­ten wur­den in den 28 EU-Staa­­ten gesam­melt und

Kein Bild
Hintergrund

Vatikan veröffentlichte Caserta-Rede des Papstes vor Evangelikalen

(Caserta/​​Vatikan) Das Tref­fen mit Pastor Gio­van­ni Tra­et­ti­no wur­de vom Vati­kan als „Pri­vat­be­such“ ange­kün­digt. Nach­träg­lich dop­pel­te der Hei­li­ge Stuhl den Besuch, um die Katho­li­ken Caser­tas nicht vor den Kopf zu sto­ßen. Der Besuch bei sei­nem „Freund“ Tra­et­ti­no wur­de abseh­bar zu einem inter­na­tio­na­len Tref­fen mit füh­ren­den Evan­ge­li­ka­len und Pfingst­lern aus aller Welt. Mehr als 300 aus­ge­wähl­te Gäste

Kein Bild
Hintergrund

„Der Protest von Martin Luther ist zu Ende. Und Eurer?“ – Tony Palmer, der Protestant, der nicht mehr protestieren wollte

(Rom) Im ver­gan­ge­nen hal­ben Jahr die­ses Pon­ti­fi­kats trat uner­war­tet ein Mann auf die Büh­ne, der bis­her der katho­li­schen Öffent­lich­keit unbe­kannt war. So schnell sein Stern auf­zu­ge­hen schien, ist er auch wie­der erlo­schen. Grund genug, etwas näher hin­zu­se­hen, um zu ver­ste­hen, was der­zeit rund um Papst Fran­zis­kus geschieht. Am ver­gan­ge­nen 20. Juli ver­starb nach einem Motor­rad­un­fall

Papst Pius X.
Forum

Pius X. – Ein Bauernbub wird Papst

Im „Drei-Päp­­ste-Jahr“ 2014 – neben der Hei­lig­spre­chung von Johan­nes Paul II. und Johan­nes XXIII. im Früh­jahr soll im Herbst die Selig­spre­chung von Paul VI. vor­ge­nom­men wer­den – scheint ein Papst in Ver­ges­sen­heit gera­ten. Am 20. August 1914, weni­ge Wochen nach dem Beginn des Ersten Welt­kriegs starb der hei­li­ge Papst Pius X. im Alter von 79

Kein Bild
Hintergrund

Häresien und Schismen für Papst Franziskus Ausdruck des Heiligen Geistes?

(Rom) So ein­fach funk­tio­niert Öku­me­ne? Papst Fran­zis­kus erklärt die ver­schie­de­nen pro­te­stan­ti­schen Deno­mi­na­tio­nen für Tei­le der kirch­li­chen „Viel­falt“ und redu­ziert die Katho­li­sche Kir­che zu einem sol­chen Teil in der Viel­facht unter unzäh­li­gen ande­ren. Der Vor­sit­zen­de der angli­ka­ni­schen Welt­ge­mein­schaft, Justin Wel­by, schrieb unter­des­sen dem Papst einen Brief: „Frau­en als Bischö­fin­nen tren­nen uns nicht“. Mit ande­ren Wor­te: Egal

Kein Bild
Nachrichten

Papst bittet Pfingstler um Vergebung: „Katholiken, die vom Teufel besessen waren“

(Caser­ta) Beim „pri­va­ten“ Besuch des Pap­stes bei sei­nem „Freund“, dem evan­ge­li­ka­len Pastor Gio­van­ni Tra­et­ti­no waren in Caser­ta mehr als 300 aus­ge­wähl­te Gäste gela­den. Papst Fran­zis­kus bat die Evan­ge­li­ka­len und Pfingst­ler um Ver­ge­bung für „Über­grif­fe und Ver­un­glimp­fun­gen“, die durch Katho­li­ken began­gen wur­den. Wört­lich sag­te das katho­li­sche Kir­chen­ober­haupt: „Unter jenen, die die Mit­glie­der der Pfingst­ge­mein­den ver­folgt oder