Kein Bild
Nachrichten

Bibelübersetzung in Kaschmiri durch brahmanischen Konvertiten

(Gun­tur) Die Bücher des Alten und des Neu­en Testa­ments wur­den offi­zi­ell in Gun­tur im indi­schen Bun­des­staat Andra Pra­de­sh vor­ge­stellt. Die Über­set­zung in Kasch­mi­ri ent­stand aus der Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Diö­ze­se Jam­­mu-Sri­­na­­gar und der Indi­schen Bibel-Gesell­schaft. Die Über­set­zung wur­de von Pred­hu­man K. Joseph Dhar voll­endet und am 19. Febru­ar 2011 zum 200. Bestehen der Bibel-Gesel­l­­schaft der

Kein Bild
Nachrichten

Papst fühlt sich (von Bischöfen) im Stich gelassen – Gläubige hoffen auf ihn

Der päpst­li­che Nun­ti­us in Argen­ti­ni­en hielt vor weni­gen Tagen zum Fest der Kathe­dra Petri eine denk­wür­di­ge Pre­digt. Unter ande­rem sag­te er: „Der Papst fühlt sich von den Bischö­fen und den Prie­stern im Stich gelas­sen, doch von den Gläu­bi­gen getra­gen.“ Katho­li­sches – Das Maga­zin für Kir­che und Kul­tur doku­men­tiert die Home­lie in deut­scher Über­set­zung. Tu es

Kein Bild
Hintergrund

Okkultes Vaterland – Die italienische Einigung neu beleuchtet

(Rom) Wer waren die trei­ben­den Kräf­te des Risor­gi­men­to, jener ita­lie­ni­schen Eini­gungs­be­we­gung, die zwi­schen 1859 und 1870 die staat­li­che Ein­heit Ita­li­ens durch­setz­te? „Eine schö­ne Ansamm­lung von Spi­ri­ti­sten, Okkul­ti­sten und Frei­mau­rern“, so der katho­li­sche Publi­zist Mar­co Respin­ti, der unter ande­rem Koor­di­na­tor der Welt­fa­mi­li­en­kon­gres­se für Ita­li­en ist. Es sei daher wenig ver­wun­der­lich, daß die „katho­li­sche Fra­ge“ auch nach

Kein Bild
Nachrichten

Weltbild: Schlechter Geschmack

(Augs­burg) Welt­bild, ein Unter­neh­men von deut­schen Bischö­fen steht mal wie­der in der Kri­tik. Dem Unter­neh­men wird sei­tens der Fach­zeit­schrift wer­ben und ver­kau­fen (w & v) Geschmack­lo­sig­keit wegen eines Wer­be­films auf You­tube vor­ge­wor­fen. „(…) der jüng­ste Spot bringt lei­der das Faß zum Über­lau­fen: Da bringt die eine Freun­din ihrer ande­ren Freun­din das Nata­­scha-Kam­­pusch-Buch mit (…) So

Kein Bild
Nachrichten

Die fünf Bedrohungen für die Religionsfreiheit und das Christentum

(Bel­grad) Am 18. Febru­ar 2011 hielt der Sozio­lo­ge Mas­si­mo Intro­vi­g­ne, seit 5. Janu­ar OSZE-Reprä­­sen­­tant für den Kampf gegen die Dis­kri­mi­nie­rung von Chri­sten, einen Vor­trag beim gemein­sa­men Tref­fen der Kon­fe­renz Euro­päi­scher Kir­chen (KEK) und dem Rat der euro­päi­schen Bischofs­kon­fe­ren­zen (CCEE). Aus­gangs­punkt war die Anspra­che Papst Bene­dikts XVI. am 10. Janu­ar 2011 vor dem diplo­ma­ti­schen Corps. Intro­vi­g­ne

Kein Bild
Nachrichten

Schweizer Bischofskonferenz unterstützt Mor Gabriel

(Bern) Die Schwei­zer Bischofs­kon­fe­renz und der Schwei­ze­ri­sche Evan­ge­li­sche Kir­chen­bund haben gemein­sam einen Auf­ruf zum Schutz bedräng­ter Chri­sten in der Tür­kei ver­faßt, indem sie ihre Unter­stüt­zung für das Klo­ster Mor Gabri­el zum Aus­druck brin­gen. (LS)

Kein Bild
Nachrichten

Priesterbruderschaft St. Pius X. mit neuer Kirche in Zürich

(Zürich) Die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X., die in Alt­stet­ten seit 1986 die Christ­kö­nigs­ka­pel­le Im Strup­pen 11 führ­te, zieht nach Schlie­ren. Laut der Lim­mat­ta­ler Zei­tung hat die Bru­der­schaft an der Rohr­stra­sse 7 im Zel­gli­quar­tier ihre neue Kir­che für Zürich eröff­net. Sie erwarb die Lie­gen­schaft von einer neu­apo­sto­li­schen Gemein­de, die mit der neu­apo­sto­li­schen Gemein­de Die­ti­kon fusio­nier­te. (LS)

Kein Bild
Nachrichten

Ehemalige Vorsitzende des NPD-Kreisverbandes Regensburg: Katholisch nicht mit einer NPD-Mitgliedschaft vereinbar

(Regens­burg) Der ehe­ma­li­ge Vor­sit­zen­de des NPD-Krei­s­­ver­­­ban­­des Regens­burg, ist aus der NPD aus­ge­tre­ten. Der gest­ri­gen Regens­bur­ger Druck-Aus­­­ga­­be der Zei­tung wochen­blatt nann­te er als Grund sei­ne Bekeh­rung zum katho­li­schen Glau­ben durch die Prie­ster­bru­der­schaft St. Pius X.: „Der Grund mei­nes Aus­tritts liegt dar­in begrün­det, daß ich wie­der zu mei­nem alten Glau­ben zurück­ge­fun­den habe und die NPD sich im neu­en

Kein Bild
Nachrichten

Papst nimmt Rücktritt von Kardinal Sterzinsky an

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. hat an die­sem Don­ners­tag den Rück­tritt des Erz­bi­schofs von Ber­lin, Kar­di­nal Georg Maxi­mi­li­an Ster­zinsky, ange­nom­men. Als Grund gab der Vati­kan das fort­ge­schrit­te­ne Alter des Kar­di­nals an. Der gesund­heit­lich schwer ange­schla­ge­ne Kar­di­nal hat­te sein Rück­tritts­ge­such zu sei­nem 75. Geburts­tag am ver­gan­ge­nen 9. Febru­ar im Vati­kan ein­ge­reicht. Kar­di­nal Ster­zinsky hät­te Papst Bene­dikt XVI.

Kein Bild
Nachrichten

Demonstration „Warum schweigt ihr? Religionsfreiheit ist keine Einbahnstraße“

(Frankfurt/Main) Zahl­rei­che reli­giö­se und Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen rie­fen zu einer „Groß­de­mon­stra­ti­on“ gegen Chri­sten­ver­fol­gung und für Men­schen­rech­te in den Staa­ten Ägyp­ten, Tür­kei, Irak, Iran, Nige­ria, Paki­stan, Afgha­ni­stan, Nord­ko­rea „und anders­wo“ auf. Der Umzug beginnt am Frank­fur­ter Bahn­hofs­vor­platz und endet gegen ca. 16:00 Uhr mit einer Kund­ge­bung an der Katha­ri­nen­kir­che. Wei­te­re Informationen