Kein Bild
Nachrichten

Schlimmer, als einen Menschen umzubringen

(Wien) Vor weni­gen Tagen wur­de in Eng­land ein Gesetz ver­ab­schie­det, das es erlaubt, Chi­mä­ren aus mensch­li­chem Erb­gut und tie­ri­schen Eizel­len, her­zu­stel­len.

Kein Bild
Nachrichten

Inszenierung eines neuen Kulturkampfes

(Limburg/ Gie­ßen) Die „Insze­nie­rung eines neu­en Kul­tur­kamp­fes“ beob­ach­tet der Theo­lo­ge Linus Hau­ser (Gie­ßen). In einem Bei­trag für das Maga­zin Eulen­fisch“ kri­ti­siert der Pro­fes­sor für Syste­ma­ti­sche Theo­lo­gie an der Justus-Lie­­big-Uni­­ver­­­si­tät Gie­ßen die Gior­da­­no-Bru­­no-Stif­tung: Die­se „Ver­ei­ni­gung von beken­nen­den Wis­sen­schafts­gläu­bi­gen“ wol­le bewei­sen, war­um eine Welt ohne Gott die beste aller Wel­ten sei. Die­ser neue „ide­en­po­li­ti­sche Athe­is­mus“ ist nach

Kein Bild
Nachrichten

Hunderte begleiteten Theresienschrein in Hamburg

(Ham­burg) Zwei Tage lang wur­de der Reli­qui­en­schrein mit Über­re­sten der hei­li­gen The­re­se von Lisieux in Ham­burg auf­ge­stellt. Die Sta­tio­nen in St. Boni­fa­ti­us und in der Kir­che des Kar­mels in Fin­ken­wer­der nah­men Hun­der­te von Gläu­bi­gen zum Anlaß, am Schrein zu medi­tie­ren und zu beten.

Kein Bild
Nachrichten

Exkommunikation bei Frauenordination

(Vati­kan) Die Glau­bens­kon­gre­ga­ti­on hat am Don­ners­tag ein All­ge­mei­nes Dekret erlas­sen zum The­ma „Frau­en­or­di­na­ti­on“. In dem im L‚Osservatore Roma­no ver­öf­fent­lich­ten Text wird betont, daß alle, die ver­su­chen, Frau­en zu Prie­ste­rin­nen zu wei­hen, auto­ma­tisch exkom­mu­ni­ziert sind. Das­sel­be gel­te für die Frau­en, die sich an der Wei­he betei­li­gen.

Kein Bild
Nachrichten

Ursprung und Geschichte der Alten Heiligen Apostolischen Katholischen Kirche des Ostens und die gegenwärtige Situation der assyrischen Christen im Irak

Erz­bi­schof der Alten Hei­li­gen Apo­sto­li­schen Katho­li­schen Kir­che des Ostens für Deutsch­land und alle Euro­päi­schen Län­der, spricht am Kano­ni­sti­schen Insti­tut an der Uni­ver­si­tät Pots­dam zu dem The­ma Ursprung und Geschich­te der Alten Hei­li­gen Apo­sto­li­schen Katho­li­schen Kir­che des Ostens und die gegen­wär­ti­ge Situa­ti­on der assy­ri­schen Chri­sten im Irak.

Kein Bild
Nachrichten

Vier koptische Christen von bewaffnetem Kommando in Kairo getötet

(Kai­ro) Die christ­li­che Min­der­heit in Ägyp­ten wur­de erneut Ziel einer blu­ti­gen Gewalt­tat. Gestern wur­den vier Kop­ten in Zei­to­un, einem Stadt­vier­tel im Nord­osten von Kai­ro, getö­tet. Es han­delt sich um einen Juwe­lier und drei sei­ner Ange­stell­ten. Der Stadt­teil ist bekannt für sei­nen hohen christ­li­chen Bevöl­ke­rungs­an­teil. In Zei­to­un soll es 1968 zu Mari­en­er­schei­nun­gen gekom­men sein, die von

Kein Bild
Nachrichten

Appell an König Elisabeth II. das Embryonen-Chimären-Gesetz nicht zu unterzeichnen

(Lon­don) James Mawds­ley, Jour­na­list, Schrift­stel­ler und Katho­lik, Jahr­gang 1973, hat als Pro­mo­tor im Inter­net eine Peti­ti­on an König Eli­sa­beth II. ver­öf­fent­licht. In dem Appell wird die Köni­gin auf­ge­for­dert, das soeben vom bri­ti­schen Unter­haus beschlos­se­ne Embryo­­nen-Chi­­mä­­ren-Gesetz nicht zu unter­zeich­nen und damit nicht in Kraft zu set­zen. Von Kri­ti­kern wird die Human Fer­ti­li­sa­ti­on and Embryo­lo­gy Bill, die

Kein Bild
Nachrichten

Iranischer Diktator will Papst treffen

(Vati­kan) Der ira­ni­sche Prä­si­dent Mah­mud Ahma­di­ned­schad hat Diplo­ma­ten zufol­ge um eine Audi­enz bei Papst Bene­dikt XVI. gebe­ten. Das mel­det die Nach­rich­ten­agen­tur Reu­ters. Der Staats­chef wird anläß­lich eines UNO-Gip­­fels zum The­ma Welt­ernäh­rung kom­men­de Woche in Rom erwar­tet.

Kein Bild
Nachrichten

Christ soll islamischen Propheten beleidigt haben — Muslime drohen ihn zu töten — Familie des Arztes untergetaucht

(Istan­bul) In der paki­sta­ni­schen Pro­vinz Pun­jab wird einem christ­li­chen Arzt Belei­di­gung des Pro­phe­ten Moham­mad vor­ge­wor­fen. Nach § 295‑c des paki­sta­ni­schen Straf­rechts kann die Dif­fa­mie­rung des Pro­phe­ten mit dem Tod bestraft wer­den.

Kein Bild
Nachrichten

Papst würdigt Aufbruchsklima in Italien

(Vati­kan) Papst Bene­dikt XVI. hat die Neu­ori­en­tie­rung in der ita­lie­ni­schen Poli­tik und einen gewis­sen Auf­bruchs­geist im Land begrüßt. Ita­li­en müs­se „eine schwie­ri­ge Peri­ode“ über­win­den, sag­te der Papst vor den ita­lie­ni­schen Bischö­fen, die er an die­sem Don­ners­tag in Audi­enz emp­fing. Bis in die jüng­ste Ver­gan­gen­heit hin­ein schien in Ita­li­en die wirt­schaft­li­che und sozia­le Dyna­mik gebremst, wäh­rend