Kein Bild
Nachrichten

Brief an Chinas Katholiken veröffentlicht

(Vati­kan) 26 Mona­te nach sei­nem Amts­an­tritt hat Papst Bene­dikt XVI. eines der gro­ßen unge­lö­sten Pro­ble­me der katho­li­schen Kir­che und der vati­ka­ni­schen Diplo­ma­tie in Angriff genom­men: Das Ver­hält­nis zur Volks­re­pu­blik Chi­na und zur dor­ti­gen Kir­che. Papst Bene­dikt XVI. wen­det sich in einem Brief an die gespal­te­ne katho­li­sche Gemein­de in Chi­na. Das Schrei­ben an „die Bischö­fe, Prie­ster,

Kein Bild
Nachrichten

Die Christenverfolgung im Irak hat wiederum zwei Assyrern in Mossul das Leben gekostet

Bei den Opfern han­delt es sich um Mit­glie­der der christ­li­chen Orga­ni­sa­ti­on „Natio­nal Uni­on of Bet-Nah­­rin“. Gemäß Poli­zei­an­ga­ben haben Ter­ro­ri­sten die bei­den Chri­sten im Alter von 49 und 21 Jah­ren, in einem Auto umge­bracht. Der Zen­tral­ver­band der Assy­ri­schen Ver­ei­ni­gun­gen ruft die Euro­päi­sche Uni­on und die Ver­ein­ten Natio­nen auf, die Situa­ti­on der Chri­sten im Irak auf ihre

Kein Bild
Nachrichten

Papst ruft Paulusjahr ab 2008 aus

(Vati­kan) Die katho­li­sche Kir­che erin­nert mit einem Pau­lus­jahr an die Geburt des Völ­ker­apo­stels vor 2000 Jah­ren. Bene­dikt XVI. rief das Gedenk­jahr gestern Abend bei einem Vesper­got­tes­dienst in der päpst­li­chen Basi­li­ka Sankt Paul vor den Mau­ern aus. Es wird am 28. Juni 2008 begin­nen. (Radio Vati­kan)

Kein Bild
Nachrichten

Erzbischof von Omaha bricht Kontakt mit Familienzentrum ab

(Oma­ha) Die Erz­diö­ze­se Oma­ha bricht den Kon­takt mit dem Fami­li­en­zen­trum einer Jesui­ten Uni­ver­si­tät in Nebras­ka ab. Grund dafür ist ein kürz­lich ver­öf­fent­lich­ter Arti­kel, in dem zwei Mit­ar­bei­ter der Uni­ver­si­tät die Kir­che auf­for­der­te, noch nicht ver­hei­ra­te­ten aber ver­lob­ten Paa­ren zu erlau­ben, Sex und Kin­der zu haben. Der Erz­bi­schof von Oma­ha, Elden Cur­tiss, schrieb dar­auf einen Brief

Kein Bild
Nachrichten

Noch vor Erscheinen des Papstbriefes werden Gegenmaßnahmen in China beraten

(Peking) Der im Janu­ar ange­kün­dig­te Brief des Pap­stes an die chi­ne­si­schen Kato­li­ken ist zwar noch nicht erschie­nen, ruft aber schon Reak­tio­nen in Chi­na her­vor. Wie die Pres­se­agen­tur asi­e­news mel­det, hat die Par­tei­stel­le für Reli­gi­ons­fra­gen die „Bischö­fe“ der Patrio­ti­schen Ver­ei­ni­gung ein­be­stellt um über Gegen­maß­nah­men zu bera­ten. (JF) Anzei­ge: NEU: Geschenk-Gut­­­schei­­ne bei Libri.de

Kein Bild
Nachrichten

Gericht verweigert Konvertiten die Rückkehr zum christlichen Glauben

(Kai­ro / Frank­furt am Main) Am 1. Juli 2007 ent­schei­det das Ober­ste Gericht in Kai­ro über die Beru­fungs­kla­ge von 45 kop­ti­schen Chri­sten, denen nach ihrem amt­li­chen Über­tritt zum Islam die Rück­kehr zum Chri­sten­tum von einem unter­ge­ord­ne­ten Gericht in Kai­ro ver­wei­gert wur­de. Nach Infor­ma­tio­nen der Inter­na­tio­na­len Gesell­schaft für Men­schen­rech­te (IGFM) ver­wehr­te das Gericht den 45 Kop­ten

Kein Bild
Nachrichten

Aktualisiert: Motu proprio zur „Alte Messe“ soll am 7. Juli veröffentlicht werden

(Vatikan/Rom/Berlin) Seit gestern Abend kur­siert auf pri­va­ten Web­sei­ten und Blogs das Gerücht, Kar­di­nal­staats­se­kre­tär Tar­ci­sio Ber­to­ne habe am Mitt­woch 30 Bischö­fen, dar­un­ter Kar­di­nal Leh­mann, das „Motu pro­prio“ zur alten Mes­se über­ge­ben. Am Ende des Tref­fens soll Papst Bene­dikt XVI. selbst zuge­gen gewe­sen sein. Grund­la­ge der Ver­öf­fent­li­chun­gen ist ein Arti­kel von Paul Bad­de in der Zei­tung Die

Kein Bild
Nachrichten

Jürgen Becker darf Kardinal Meisner nicht mehr „Haßprediger“ nennen

(Köln) Das Land­ge­richt Köln hat eine Einst­wei­li­ge Ver­fü­gung gegen den Köl­ner Kaba­ret­ti­sten Jür­gen Becker erlas­sen. Danach darf er Kar­di­nal Joa­chim Meis­ner nicht mehr als „Haß­pre­di­ger“ bezeich­nen. Das gab heu­te das Erz­bis­tum Köln bekannt. In einem Inter­view, das am 15. Juni 2007 in der Köl­ner Tages­zei­tung „Express“ erschie­nen war, hat­te Becker auf die Fra­ge nach sei­ner

Kein Bild
Nachrichten

Islam ist mit Rechtsstaat und Demokratie vereinbar — legt die CDU fest

(Düs­sel­dorf) Wie die Rhei­ni­sche Post in ihrer heu­ti­gen Aus­ga­be mel­det, hat die CDU vor der Schluß­be­ra­tung des Grund­satz­pro­gramms im Par­tei­vor­stand eine neue Pas­sa­ge zur Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Islam in den Text auf­ge­nom­men. Die Par­tei legt aus­drück­lich dar­in fest, daß der Islam mit Rechts­staat und Demo­kra­tie ver­ein­bar sei. Die CDU schätzt in dem Text die „rei­che

Kein Bild
Nachrichten

Celli zum Präsidenten des Medienrats ernannt

Maria Cel­li wur­de von Papst Bene­dikt XVI. zum neu­en Prä­si­den­ten des Päpst­li­chen Medi­en­rats ernannt. Gleich­zei­tig nahm er das Rück­tritts­ge­such des Amts­in­ha­bers, Erz­bi­schof John P. Foley, an. Der „Päpst­li­che Rat für die sozia­len Kom­mu­ni­ka­ti­ons­mit­tel“ ist für die Ver­brei­tung des christ­li­chen Glau­bens in den Medi­en zustän­dig, beschäf­tigt sich jedoch gleich­zei­tig mit Grund­satz­the­men wie Ethik im Inter­net. Die