Islam ist mit Rechtsstaat und Demokratie vereinbar — legt die CDU fest

(Düs­sel­dorf) Wie die Rhei­ni­sche Post in ihrer heu­ti­gen Aus­ga­be mel­det, hat die CDU vor der Schluß­be­ra­tung des Grund­satz­pro­gramms im Par­tei­vor­stand eine neue Pas­sa­ge zur Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Islam in den Text auf­ge­nom­men. Die Par­tei legt aus­drück­lich dar­in fest, daß der Islam mit Rechts­staat und Demo­kra­tie ver­ein­bar sei. Die CDU schätzt in dem Text die „rei­che kul­tu­rel­le Tra­di­ti­on“ der isla­mi­schen Welt.

(JF)