Drei Eigentore, habe Papst Franziskus zum Jahresende geschossen, so der Vatikanist Sandro Magister. Eines hat mit der homoerotischen Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz zu tun, die nur Homo-Organisationen begeistert.
Genderideologie

Papst Franziskus und drei Eigentore zum Jahresschluß

(Rom) Kein Weihnachtsfrieden wollen für Papst Franziskus im Vatikan einkehren, so der Vatikanist Sandro Magister:  „Genau während Papst Franziskus in seiner Rede zu den Weihnachtswünschen an die Römische Kurie jene ins Visier nahm, die er als ‚Verräter‘ und ‚Profiteure‘ bezeichnete – von denen erstere von ihm bereits ‚delikat‘ entlassen und letztere mit Entlassung bedroht wurden