Kardinal Reinhard Marx BR Homosex
Genderideologie

Kardinal Marx und die Segnung von Homo-Paaren

(Berlin) Kardinal Marx, „das Gesicht der katholischen Kirche in Deutschland“ (BR), nannte Martin Luther – ganz ohne Anflug von Ironie – eine „bombastische Gestalt“. Ende des vergangenen Jahres betätigte er sich als Augur, der eine Renaissance des Marxismus ankündigte. Vor kurzem würdigte er den im Widerspruch zur Kirche entstandenen Verein Donum vitae. Am vergangenen Samstag

Kein Bild
Christenverfolgung

Die neue „Freiheit“ der Homo-Ideologie

(Wien/Washington) Die USA exerzieren vor, was Homo-Total(itär) bedeutet. Der Oberste Gerichtshof des US-Bundesstaates Neu Mexiko untersagte mit einem Urteil christlichen Photographen, sich zu weigern, bei „Homo-Ehen“ zu photographieren. US-Konditoren müssen sich in verschiedenen Bundesstaaten vor Gericht oder Bürgerrechtskommissionen verantworten, weil sie sich weigerten die Hochzeitstorte für „Homo-Ehen“ zuzubereiten. Geht es nach den Homo-Ideologen, ist Meinungsfreiheit