Dostojewski 1863
Christenverfolgung

„Die Schönheit wird die Welt retten“

(Mos­kau) Die Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­le­rin Tat­ja­na Kas­at­ki­na lei­tet die Stu­di­en­kom­mis­si­on über Fjo­dor Michailo­witsch Dosto­jew­ski an der Rus­si­schen Aka­de­mie der Wis­sen­schaf­ten. „Mei­ne Eltern waren getauft, aber nicht gläu­big. Mei­ne Groß­müt­ter waren gläu­big, aber sie spra­chen nie über Gott, weil es ver­bo­ten war. Ich aber glaub­te bereits im Alter von fünf Jah­ren, daß Gott exi­stiert, und daß er gut

Stephen Hawking stellte die „Theorie von Allem“ auf. Nun weiß der dem 14. März verstorbene Wissenschaftler wirklich alles.
Forum

Nun weiß er wirklich alles

Von Mar­co Respin­ti* Gott ist nur ein Trick: Sein Name sei auf das anzu­wen­den, was er/es in Wirk­lich­keit sei, das Uni­ver­sum. Das ist das gro­ße Den­ken und letzt­lich auch der gro­ße Betrug von Ste­phen W. Haw­king, den er der Welt auf­tisch­te. Der Astro­phy­si­ker starb am Mitt­woch im Alter von 76 Jah­ren. Sein Trick bestand dar­in,

Don Fredo Olivero bei der Mitternachtsmette, als er erklärte, das Glaubensbekennntnis auszulassen, weil er nicht daran glaube.
Forum

Minimalismus – die Krankheit der heutigen Katholizität

Von Rober­to de Mattei* In die­sen Tagen sind im Inter­net zwei Vide­os zu sehen, die Anlaß zum Nach­den­ken geben. Das erste Video gibt die Wor­te von Don Fre­do Oli­vero, Rek­tor der Kir­che zum hei­li­gen Rochus in Turin, wäh­rend der Weih­nachts­met­te wie­der. „Wißt ihr, war­um ich das Cre­do nicht spre­che? Weil ich nicht dar­an glau­be.“

Donald Trump: historische Rede "für Familie, Vaterland und Gott" in Warschau (6. Juli 2017)
Forum

Donald Trump in Warschau: „Kampf für die Familie, für das Vaterland und für Gott“

(War­schau) US-Prä­­si­­dent Donald Trump beton­te bei sei­nem Polen-Besuch sei­ne Unter­stüt­zung für die katho­­lisch-kon­­ser­­va­­ti­­ve Regie­rung. Die pol­ni­sche Regie­rung bezeich­ne­te er als „Vor­bild für ande­re, die nach Frei­heit stre­ben und den Mut und den Wil­len ver­ei­nen wol­len, die west­li­che Kul­tur zu ver­tei­di­gen“, die er mit dem Drei­klang „Fami­lie, Gott und Vater­land“ zusam­men­faß­te.