Judas Iskariot
Hintergrund

Judas Iskariot in der Lehre von Papst Franziskus

(Rom) Im Jahr 2016 sprach Franziskus innerhalb weniger Monaten dreimal über ein Kapitell von Vézelay in Frankreich, dem er eine objektiv haltlose, dafür umso abenteuerlichere Interpretation gab. Eine Interpretation, die in ihrer Grundausrichtung der Allerlösungslehre sehr nahekommt. Sie hat mit Judas Iskariot, dem Verräter, zu tun. Über ihn sprach der Papst auch jüngst wieder und

Papst Franziskus und eine Reihe von "Unfällen" in den vergangenen Monaten
Genderideologie

Papst Franziskus macht Fehler und wiederholt sie – Eine Dokumentation

(Rom) Papst Franziskus spricht, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, am liebsten frei. Damit sind allerdings beachtliche Risiken verbunden. Der Vatikanist Sandro Magister stellte ein Verzeichnis der jüngsten „Unfälle“ des Papstes zusammen und kommt dabei allein in den vergangenen vier Monaten auf ein Dutzend. Neun werden hier dokumentiert.