100 Jahre Fatima in Westminster - 300 Jahre Freimaurerei in Canterbury
Hintergrund

Zweimal England — zwei Kathedralen: In Westminster Weiheerneuerung Englands — In Canterbury feierten Freimaurer 300 Jahre Großloge von London

(Lon­don) Sams­tag, 18. Febru­ar 2017: zwei Groß­ereig­nis­se. Sie fan­den in dem­sel­ben Land und am sel­ben Tag statt, hät­ten aber kaum gegen­sätz­li­cher sein kön­nen. In der katho­li­schen Kathe­dra­le von West­min­ster in Lon­don eröff­ne­te Kar­di­nal Nichols das Geden­ken an 100 Jah­re Mari­en­er­schei­nun­gen von Fati­ma, indem er eine Wei­he­er­neue­rung des Lan­des an das Unbe­fleck­te Herz Mari­ens vor­nahm. In

Jesus Soriano, spanischer Hochgradfreimaurer
Hintergrund

300 Jahre Freimaurerei: Spaniens Logen betreiben Imagepflege — mit Hilfe eines Jesuiten

(Madrid) 2017 bege­hen die Frei­mau­rer das 300. Grün­dungs­fest der Groß­lo­ge von Lon­don. Aus die­sem Anlaß bemü­hen sich Spa­ni­ens Frei­mau­rer mit einer Ver­an­stal­tungs­rei­he in der Öffent­lich­keit „gegen wenig Wis­sen, aber vie­le fal­sche Mythen und Irr­tü­mer“ über ihren Geheim­bund anzu­ge­hen, und das mit Hil­fe eines Jesui­ten. Das The­ma der Rei­he lau­tet „Frei­mau­rer und Katho­li­ken“.

Weihbischof Schneider von Astana: Die Freimaurerei ist ein "Instrument des Satans"
Christenverfolgung

2017: 300 Jahre Freimaurerei — Bischof Athanasius Schneider: Freimaurerei ein „Instrument des Satans“

(Rom) Am ver­gan­ge­nen 11. Dezem­ber hielt Weih­bi­schof Atha­na­si­us Schnei­der, einer der bemer­kens­wer­te­sten und her­aus­ra­gend­sten Bischö­fe der katho­li­schen Kir­che einen Vor­tag im spa­ni­schen Sevil­la. Das The­ma lau­te­te: „Maria, ven­ce­do­ra de todas las here­ji­as“ (Maria, Besie­ge­rin aller Häre­si­en).