Kardinal Caffarra zur geistigen Wüste in Gesellschaft und Kirche

"Die Ruine der Kreuzkirche" in Dresden von Canaletto (Bernardo Bellotto)
"Die Ruine der Kreuzkirche" in Dresden von Canaletto (Bernardo Bellotto)

„Solan­ge auf unse­ren geist­li­chen Rui­nen die Hei­li­ge Eucha­ri­stie zele­briert wird, kön­nen sie wie­der­auf­ge­rich­tet wer­den.“

Car­lo Kar­di­nal Caf­farra, eme­ri­tier­ter Erz­bi­schof von Bolo­gna, einer der vier Unter­zeich­ner der Dubia (Zwei­fel) zu Amo­ris lae­ti­tia, in sei­ner Pre­digt zum Fest des hei­li­gen Augu­sti­nus, gehal­ten am 28. August 2016 am Grab des Kir­chen­va­ters, voll­stän­dig ver­öf­fent­licht in Cul­tu­ra e Iden­ti­tà  (Kul­tur und Iden­ti­tät), Nr. 13 v. 30. Sep­tem­ber 2016.