Papst Franziskus beendete das Heilige Jahr der Barmherzigkeit mit dem Apostolischen Schreiben Misericordia et misera
Der Vatikan und die Piusbruderschaft

Papst Franziskus erlaubt auf unbestimmte Zeit „gültig und erlaubt“ bei Priestern der Piusbruderschaft Lossprechung zu empfangen

(Rom) Das Rumoren in der Priesterbruderschaft St. Pius X. (FSSPX) nahestehenden Blogs war etwas voreilig, aber nicht ganz unzutreffend. Es kam nicht zur kanonischen Anerkennung als Personalprälatur, über die in den vergangenen Tagen spekuliert worden war. Papst Franziskus gewährte allerdings auf unbestimmte Zeit die Vollmacht, daß die Gläubigen bei den Priestern der Piusbruderschaft „gültig und

Kein Bild
Forum

Philippika 3 – Euer Ja sei ein Ja, euer Nein ein Nein

Von Stephanus Flavius Seit 2002 findet sich das Fest Mariä Namen wieder im Allgemeinen Römischen Kalender, aus dem es 1970 gestrichen worden war. In Wien freilich wurde es immer in hohen Ehren gehalten, wurde seine Feier doch zum Gedenken an den Sieg über die Türken im Jahre 1683 – eben vor Wien – für die

Päpstlicher Humor: "Das ist eine Gnade. Ich bitte Gott jeden Tag darum."
Hintergrund

Päpstlicher Humor: „Ich gebe wirklich keine Interviews“ – „Ich bin allergisch gegen Schmeichler“

(Rom) Die päpstlichen Interviews nehmen an Zahl immer mehr zu. Am gestrigen Sonntag abend sendeten TV2000 und Radio InBlu ein gemeinsames Interview mit Papst Franziskus zum Abschluß des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit. Papst Franziskus sagte, er bitte jeden Tag den Herrn um Humor. Der Humor sei Gott besonders wohlgefällig. Zugleich sprach sich Papst Franziskus energisch

Interview mit Papst Franziskus von TV2000 und Radio InBlu zum Abschluß des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit
Lebensrecht

„Heiligkeit, in einem Monat werden Sie 80.“ „Wer? Ich?“ – Papst Franziskus im Gespräch mit TV2000 und Radio InBlu

TV2000 und Radio InBlu gehören der Italienischen Bischofskonferenz. Verantwortlich für die Medien ist der Generalsekretär der Bischofskonferenz, der Papst-Vertraute, Bischof Nunzio Galantino. Das Interview führten Paolo Ruffin und Lucio Brunelli. Zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit sagte Papst Franziskus: „Es hat so gut getan, es hat so viel Gutes gebracht.“

"Gebot: Liebe den Nächsten wie dich selbst" muß geändert werden" - Interview von Eugenio Scalfari mit Papst Franziskus vom 11. November 2016 in vollem Wortlaut. Salfari: "Ich nenne es die universale Rassenvermischung." Papst Franziskus: "Bravo, das ist das richtige Wort."
Nachrichten

Rassenvermischung, Marxismus, Politik – Der „Revolutionär“ Franziskus im Gespräch mit Eugenio Scalfari

(Rom) Die Zahl der Interviews, die Papst Franziskus in schneller Abfolge verschiedenen Medien gibt, nimmt in erhöhtem Tempo zu. Am vergangenen 11. November veröffentlichte La Repubblica ein Interview, das Eugenio Scalfari am 7. November mit Franziskus geführt hatte. Katholisches.info berichtete bisher über eine historische Bemerkung des Papstes über die Bartholomäusnacht (siehe Papst Franziskus und die