Kein Bild
Nachrichten

Theologischen Revue mit neuem Redaktionsleiter

(Mün­ster) Prof. Dr. Harald Wag­ner, Ordi­na­ri­us für Dog­ma­tik und Dog­men­ge­schich­te, der die Redak­ti­on der Zeit­schrift seit 1996 lei­te­te, über­gab heu­te sei­ne Funk­ti­on bei einer Fei­er­stun­de im Medi­en­haus Aschen­dorff an Prof. Dr. Tho­mas Bre­mer, seit 1999 Pro­fes­sor für Öku­me­nik und Frie­dens­for­schung an der Katho­­lisch-Theo­­lo­­gi­­schen Fakul­tät der West­fä­li­schen Wil­helms-Uni­­ver­­­si­­tät in Mün­ster.  Die Theo­lo­gi­schen Revue ist die bedeu­tend­ste

Kein Bild
Nachrichten

Weltbild bleibt bei den deutschen Bischöfen

(Augs­burg) Gestern gab der wegen sei­ner Ver­kaufs­schla­ger aus den Berei­chen Por­no­gra­phie und Eso­te­rik umstrit­te­ne Medi­en­kon­zern bekannt, daß die deut­schen Bischö­fe nun­mehr kei­nen Ver­kauf der Ver­lags­grup­pe anstre­ben. „Vor dem Hin­ter­grund der anhal­ten­den Wir­t­­schafts- und Finanz­kri­se ist eine Ver­än­de­rung der Gesell­schaf­ter­struk­tur zu ange­mes­se­nen Bedin­gun­gen der­zeit nicht rea­li­stisch. Den Gesell­schaf­tern ist dar­an gele­gen, daß sich das Unter­neh­men mit

Kein Bild
Nachrichten

Erzbischof Zollitsch verkündet öffentlich Irrlehre – Piusbruderschaft fordert sofortigen Widerruf

(Stutt­gart) Am Kar­sams­tag hat der Vor­sit­zen­de der deut­schen Bischofs­kon­fe­renz, Robert Zollitsch, in der Sen­dung Hori­zon­te (HR, 11. 4. 2009) den Süh­ne­cha­rak­ter des Lei­dens und Ster­bens Chri­sti geleug­net. Gott habe sich durch das Lei­den sei­nes Soh­nes ledig­lich mit den Men­schen soli­da­ri­siert, um ihnen in Leid und Tod bei­zu­ste­hen. Wohl habe Jesus auch die Sün­den der Men­schen

Kein Bild
Nachrichten

Update: Bischof Gerhard Ludwig Müller wird vermutlich Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen

(Vatikan/ Regens­burg) Nach einer Mel­dung des Maga­zin Focus, wech­selt der Regen­bur­ger Bischof Ger­hard Lud­wig Mül­ler nach Rom, um den bis­he­ri­gen Prä­si­den­ten des Päpst­li­chen Rates zur För­de­rung der Ein­heit der Chri­sten, Kar­di­nal Kas­per zu erset­zen. Als Quel­le dafür wird ein anony­mer Vati­­kan-Mit­­ar­­bei­­ter genannt. In Regens­burg woll­te man den Bericht weder bestä­ti­gen noch demen­tie­ren. Am Mitt­woch wird

Kein Bild
Nachrichten

Völkermord an den Armeniern: Eine armenisch-türkische Historikerkommission soll ihn untersuchen

(Ankara/ Jere­wan) Ver­tre­ter der Tür­kei und Arme­ni­ens füh­ren seit zwei Jah­ren unter Aus­schluß der Pres­se Ver­hand­lun­gen in der Schweiz durch, die auf die Nor­ma­li­sie­rung der bila­te­ra­len Bezie­hun­gen abzie­len. Nach Infor­ma­tio­nen der tür­ki­schen Zei­tung Sabah wur­den in der Schweiz auch zur Lösung des Pro­blems der Aner­ken­nung des Völ­ker­mor­des an den Arme­ni­ern eine Ver­ein­ba­run­gen getrof­fen. Es soll

Kein Bild
Nachrichten

Erzbischof Reinhard Marx übernimmt an der Universität Eichstätt-Ingolstadt den Vorsitz des Uni-Stiftungsrates

(Alt­öt­ting) Der Vor­sit­zen­de der baye­ri­schen Bischofs­kon­fe­renz, der Münch­ner Erz­bi­schof Rein­hard Marx, wird den Vor­sitz des Uni-Sti­f­­tungs­­ra­­tes vom Eich­stät­ter Bischof Gre­gor Maria Hanke über­neh­men. Dar­auf haben sich Bay­erns Bischö­fe bei ihrer Früh­jahrs­voll­ver­samm­lung ver­stän­digt. Der Wech­sel erfolgt nach der anste­hen­den Reform der Uni­ver­si­täts­sat­zung, sag­te Marx am Frei­tag in Alt­öt­ting nach Abschluß der Bera­tun­gen. (JF)

Kein Bild
Nachrichten

Aktion Leben kritisiert die Pläne der hessischen Landesregierung zur künstliche Befruchtung

(Ful­da) Die Plä­ne der Hes­si­schen Lan­des­re­gie­rung für die Schaf­fung einer Stif­tung bzw. eines Fonds zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung kin­der­lo­ser Paa­re mit Hil­fe künst­li­cher Befruch­tung hat der ost­hes­si­sche Akti­ons­kreis Leben in einem Brief an Mini­ster­prä­si­dent Koch kri­ti­siert. (JF)

Kein Bild
Nachrichten

Demonstration in Köln für das Kloster Mor Gabriel

(Köln) Am mor­gi­gen Sams­tag, den 25. April, fin­det in Köln anläß­lich der Ent­eig­nungs­pro­zes­se gegen das Klo­ster Mor Gabri­el eine Demon­stra­ti­on und Groß­kund­ge­bung statt. Der Demon­stra­ti­ons­zug beginnt um 15 Uhr am Ebertplatz und endet am Köl­ner Dom / Ron­cal­li­platz. Anschlie­ßend ist die Groß­kund­ge­bung um 17 Uhr mit Rede­bei­trä­gen zahl­rei­cher Poli­ti­ker und Ver­tre­tern der Religionsgemeinschaften.

Kein Bild
Nachrichten

Oberverwaltungsgericht untersagt Anzeigen gegen ProReli

(Ber­lin) Der Ber­li­ner Senat darf die umstrit­te­nen Zei­tungs­an­zei­gen für die Pro-Reli-Volks­­a­b­­sti­m­­mung nicht schal­ten. Das ent­schied am gest­ri­gen Abend über­ra­schend das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt Ber­­lin-Bran­­den­­burg. Ver­öf­fent­licht wer­den die Anzei­gen aller­dings wohl den­noch – das Urteil erfolg­te schlicht zu spät.