Kein Bild
Nachrichten

Die Zeitschrift "Theologisches" bleibt auf Kurs

(Köln) Die Fördergemeinschaft Theologisches, der u.a. die Professoren Manfred Hauke, Walter Hoeres, Johannes Dörmann, Johannes Stöhr und Josef Overath angehören, hat heute erklärt, daß sie den Angriffen gegenüber Theologisches und ihrem Herausgeber David Berger standhalten werden. Sie haben dem Herausgeber der Zeitschrift weiterhin das uneingeschränkte Vertrauen ausgesprochen. Vor allem auf anonymen Web-Seiten wurde der Herausgeber

Kein Bild
Nachrichten

Bundesgerichtshof hebt Freisprüche im sogenannten Ehrenmordprozeß auf

(Leipzig) Das Landgericht Berlin hat die angeklagten Brüder A. und M. von dem Vorwurf, ihre Schwester ermordet zu haben, freigesprochen. Auf Grund der Revisionen der Staatsanwaltschaft hat der 5. (Leipziger) Strafsenat des Bundesgerichtshofs das Urteil aufgehoben. Den Angeklagten lag zur Last, den Mord an ihrer Schwester gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder Ay. begangen zu haben.

Kein Bild
Nachrichten

Familienbund der Katholiken voll auf Regierungskurs

(Berlin) „Der Familienbund begrüßt die längst überfällige Einigung zur Finanzierung des notwendigen Ausbaus von Betreuungsplätzen. Bessere und ausreichende Betreuungsangebote bedeuten auch mehr Wahlfreiheit und damit mehr Perspektiven für Familien“, betonte Elisabeth Bußmann anläßlich der heute zwischen Bundesfamilienministerin von der Leyen, Bundesfinanzminister Steinbrück und Vertretern der Bundesländer erzielten Einigung zur Beteiligung des Bundes am Ausbau der

Kein Bild
Nachrichten

Huber wiederholt sich und ist immer noch sauer auf den Papst

(Hamburg) Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bischof Wolfgang Huber, hat die jüngsten Aussagen der vatikanischen Glaubenskongregation erneut scharf kritisiert. Die Frage, ob die „evangelische Kirche Kirche Jesu Christi und damit Kirche im eigentlichen Sinn ist, wird nicht in Rom entschieden“, sagte Huber vor dem Rittertag des Johanniterordens am Wochenende in Hamburg. (JF)

Kein Bild
Nachrichten

Demonstrationsverbot für Islamkritiker bleibt bestehen

(Brüssel) Das wegen des Demonstrationsverbotes für Islamkritiker am 11. September in Brüssel angerufene flämische Oberverwaltungsgericht hat sich nach zweistündiger Verhandlung für nicht zuständig erklärt. Nach Einschätzung von Dr. Ulfkotte und seinem belgischen Anwalt sind die juristischen Möglichkeiten damit weitgehend erschöpft und die Demonstration mit Schweigeminute für die Opfer der Terroranschläge vom 11. September 2001 bleibt

Kein Bild
Forum

Pastoral ohne Pastor – Die derzeitigen Pastoral-Pläne sind ein Irrweg

In eigener Sache Unsere ehemalige Autorin Felicitas Küble fordert durch Schreiben ihres Rechtsanwalts, daß ihre in Katholisches erschienenen Beiträge gelöscht werden. Die Beiträge wurden Katholisches zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Eine Verpflichtung zur Löschung besteht nach unserer Auffassung und nach gängiger Rechtspraxis nicht. Nach reiflicher Abwägung hat sich die Redaktion dennoch entschieden, die Beiträge zu

Kein Bild
Nachrichten

Kaczynski und Rydzyk wieder vereint

(Warschau) In Polen hat sich die rechtskonservative Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) mit dem umstrittenen Redemptoristen-Pater Tadeusz Rydzyk ausgesöhnt. Die Partei von Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski wird auf ihren Kandidatenlisten für die geplante vorgezogene Parlamentswahl sogar Mitarbeiter des Direktors des katholischen Senders Radio Maryja aufnehmen. Im Gegenzug wird die PiS im Wahlkampf unterstützt, berichtete die Wochenzeitung

Kein Bild
Nachrichten

Die Katholische Nachrichten Agentur zog Lebensrechtsbewegung vor Gericht

(Bonn) Die Katholische Nachrichten Agentur (KNA) hat von der Lebensrechtsbewegung Aktion Leben e.V. auf dem Rechtsweg Forderungen für Meldungsübernahmen durchsetzen wollen. Die Lebensrechtsbewegung hatte nach eigenen Angaben, über vier Jahre ca. 120 Kurzmeldungen zum Thema Lebensrecht der KNA (meist stark gekürzt und mit exakter Quellenangabe) aus verschiedenen Publikationen (Kirchenzeitungen, Tageszeitungen und Zeitschriften) auf der nichtkommerziellen

Kein Bild
Nachrichten

Neues Fenster im Kölner Dom enthüllt

(Köln) Das von dem Künstler Gerhard Richter für den Kölner Dom entworfene neue Südfenster ist während einer Festmesse enthüllt worden. Das Kunstwerk mißt 113 Quadratmeter und besteht aus tausenden Quadraten in mehr als 80 Farben. Die Herstellungskosten in Höhe von 370.000 Euro wurden allein durch Spenden finanziert. Gerhard Richter gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen

Kein Bild
Nachrichten

In Ungarn stehen zwei Bischöfe unter Spitzelverdacht

(Budapest) In Ungarn sind zwei katholische Bischöfe in den Verdacht geraten, mit dem kommunistischen Geheimdienst kooperiert zu haben, daß schreibt die Tageszeitung Nepszabadsag. Nach neuesten Forschungen sind offenbar der emeritierte Diözesanbischof von Szombathely (Steinamanger), Istvan Konkoly, sowie der griechisch-katholische Bischof von Hajdudorog, Szilard Keresztes, inoffizielle Mitarbeiter des kommunistischen Regimes gewesen. Die Bischöfe wollten die Anschuldigungen