"Die Schrift allein?", Joel Peters Buch hilft Zweifel über das richtige Verständnis des Zusammenhangs von Schrift und Kirche zu klären.
Buchbesprechungen

Sola scriptura – Die Schrift allein? 21 Gründe gegen das protestantische Bibelverständnis

Von Wolf­ram Schrems* In den Wir­ren nach dem II. Vati­ca­num ver­schwan­den für vie­le Katho­li­ken die Ori­en­tie­rungs­hil­fen in Glau­bens­fra­gen. Das galt beson­ders für die­je­ni­gen, die etwa in den 80er Jah­ren (für sie selbst über­ra­schend) zu einem ver­tief­ten Glau­ben fan­den. Man­che mach­ten sich selb­stän­dig auf die Suche und began­nen, sich mit der Hl. Schrift zu beschäf­ti­gen. Eini­ge

Kein Bild
Buchbesprechungen

Zum bevorstehenden Lutherjahr: Eine Rezension als kritischer Beitrag zu den Wurzeln lutherischer Theologie

Ein Klas­si­ker der Luther-Kri­­tik auf Katho​li​sches​.info: Bedeu­tet das nicht, Eulen nach Athen zu tra­gen? Wird die Leser­schaft die­ser Sei­te nicht schon längst mit die­sem Buch, min­de­stens aber mit des­sen Grund­ge­dan­ken ver­traut sein? Wie auch immer, ich gehe die­ses Risi­ko ger­ne ein. von Wolf­ram Schrems*