Kein Bild
Forum

Das Unbehagen mit aktuellen Selig- und Heiligsprechungen – und deren Ausbleiben (2. Teil)

Am 10. Okto­ber 2014 wur­de der Erste Teil des auf drei Tei­le ange­leg­ten Auf­sat­zes des Theo­lo­gen und Publi­zi­sten Wolf­ram Schrems  „Das Unbe­ha­ben mit aktu­el­len Selig- und Hei­lig­spre­chun­gen — und deren Aus­blei­ben“ ver­öf­fent­licht. Aus aktu­el­lem Anlaß zur Selig­spre­chung von Papst Paul VI. (1963–1978) folgt heu­te der Zwei­te Teil. von Wolf­ram Schrems* Die Zeit­um­stän­de beim Pon­ti­fi­kat von Papst

Honey from the Rock – jüdische Konvertiten.
Forum

Honey from the Rock. Sixteen Jews Find the Sweetness of Christ — Eine Buchbesprechung zu einem tabuisierten Thema

Mit einem Tabu befaßt sich der öster­rei­chi­sche Theo­lo­ge und Phi­lo­soph Wolf­ram Schrems in sei­nem jüng­sten Gast­kom­men­tar, näm­lich dem Tabu­the­ma der Kon­ver­si­on von Juden zur Katho­li­schen Kir­che. Was eigent­lich auf den ersten Blick ganz ein­fach aus­sieht, ist zu einer risi­ko­rei­chen Grat­wan­de­rung auf Berg­hän­gen mit Stein­schlag­ge­fahr, zahl­rei­chen abschüs­si­gen Stel­len und bedro­li­chen Fels­klüf­ten gewor­den zu sein. Kir­chen­in­tern scheint

Kein Bild
Nachrichten

Krupp: Pius XII. rettete mehr Juden als alle anderen Staatsmänner zusammen — Schwarze Legende um Pius XII. ist am Ende

(Vati­kan) Nach sechs Jah­ren der For­schun­gen über Papst Pius XII. und des­sen Rol­le wäh­rend der Juden­ver­nich­tung, die zur Ent­deckung und Aus­wer­tung von Ori­gi­nal­ak­ten im Umfang von mehr als 75.000 Sei­ten führ­ten, zur Anhö­rung und Über­prü­fung von zahl­rei­chen Augen­zeu­gen mit Bei­trä­gen von zahl­rei­chen inter­na­tio­nal renom­mier­ten Histo­ri­kern gab der ame­ri­ka­ni­sche Jude Gary Krupp erste Ergeb­nis­se bekannt. Krupp

Kein Bild
Nachrichten

Wollte Hitler das Turiner Grabtuch stehlen lassen? – Bis 23. Mai öffentlich ausgestellt

(Turin) Vom 10. April bis 23. Mai 2010 wird das Turi­ner Grab­tuch in der Kathe­dra­le der Stadt öffent­lich aus­ge­stellt. Zu die­sem Anlaß wer­den bis zu zwei Mil­lio­nen Pil­ger und Besu­cher erwar­tet. Wäh­rend des Zwei­ten Welt­krie­ges wur­de das Grab­tuch in einer Bene­dik­ti­ner­ab­tei ver­bor­gen gehal­ten. Nach Kriegs­en­de wur­den Sicher­heits­grün­de dafür ange­ge­ben, um die kost­ba­re Reli­quie vor mög­li­chen

Kein Bild
Forum

„Glaubenszeugen oder Versager? Katholische Kirche und Nationalsozialismus

von Ger­hard Sen­nin­ger In den letz­ten Wochen sind gegen Papst Bene­dikt XVI. im Zusam­men­gang mit der „Pius-Bru­­der­­schaft“ schwer­ste Vor­wür­fe erho­ben wor­den. Sie haben mich an die schlim­men Beschul­di­gun­gen erin­nert, denen auch heu­te noch einer sei­ner Vor­gän­ger, Papst Pius XII. (1939–1958), und mit ihm die deut­sche katho­li­sche Kir­che wäh­rend des NS-Regimes aus­ge­setzt sind. Streng wis­sen­schaft­lich sind